UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 48 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GREYLEVEL – Â»Hypostatic Union«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next

GREYLEVEL – Hypostatic Union

PROGROCK RECORDS (Import)

Im Falle GREYLEVEL macht Kanada mal wieder seinem Ruf alle Ehre, die Heimstatt von außergewöhnlichen Bands zu sein. Was diese Combo im gegenĂŒber dem Erstling ausgedehnten Line-up auf ihrem zweiten Album »Hypostatic Union« abliefert, ist schlicht faszinierend: filigraner, vielschichtiger und atmosphĂ€rischer Prog wird hier auf höchstem Niveau zelebriert, wobei die zumeist ĂŒberlangen StĂŒcke oft von sehr ruhigen Momenten mit einem behutsamen Spannungsaufbau zur Explosion großer Emotionen gefĂŒhrt werden, um dann wieder auf ihren ruhigen Kern zurĂŒckzufallen.

Alles in allem sind hier Worte unzureichend, und man könnte allenfalls die frĂŒhen PORCUPINE TREE als möglichen Vergleich angeben, doch im Falle von »Hypostatic Union« ist es einfach unumgĂ€nglich, daß man die gesamte CD in all ihren Dimensionen erlebt hat. Progger, laßt Euch dieses superbe Werk auf keinen Fall entgehen!

http://www.greylevel.com/

ĂŒberragend 17


Stefan Glas

 
GREYLEVEL im Überblick:
GREYLEVEL – Hypostatic Union (Rundling)
GREYLEVEL – Opus One (Rundling)
Playlist: GREYLEVEL-Album »Hypostatic Union« in "Jahrescharts 2011" auf Platz 6 von Stefan Glas
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News