UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 23 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → CIRCUS MAXIMUS (N) – »The 1st Chapter«-Review last update: 29.02.2024, 16:30:54  

last Index next

CIRCUS MAXIMUS (N) – The 1st Chapter

FRONTIERS RECORDS/SOULFOOD

Die italienischen Melodicfachmänner FRONTIERS erweitern ihren Horizont mittels einer skandinavischen Prog-Metalband. Es sei mal dahingestellt, inwiefern der schwerstens an römische Geschichte erinnernde Bandname dabei eine Rolle gespielt haben könnte, auf alle Fälle steht außer Frage, daß CIRCUS MAXIMUS diesen Deal locker verdient haben. Mit ihrem Prog, der oftmals recht derb aufgezogen wird, andererseits aber auch über sehr viel Melodie und einige sehr schöne Chorkonstruktionen verfügt, verstehen es die Norweger, den Hörer schon sehr früh zu umgarnen.

Ergo: »The 1st Chapter« dürfte nicht nur ausgesprochene Prog-Fans interessieren, was für CIRCUS MAXIMUS ein deutliches Plus darstellt, das dafür sorgen sollte, daß sich noch weitere Kapitel anschließen werden.

http://www.circusmaximussite.com/

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
CIRCUS MAXIMUS (N) im Überblick:
CIRCUS MAXIMUS (N) – Havoc (Rundling-Review von 2016 aus Online Empire 66)
CIRCUS MAXIMUS (N) – The 1st Chapter (Rundling-Review von 2005 aus Online Empire 23)
CIRCUS MAXIMUS (N) – Online Empire 72-"Eye 2 I"-Artikel: »Havoc Live In Oslo« (aus dem Jahr 2017)
CIRCUS MAXIMUS (N) – News vom 28.07.2006
Soundcheck: CIRCUS MAXIMUS (N)-Album »Isolate« im "Soundcheck Heavy 104" auf Platz 4
Soundcheck: CIRCUS MAXIMUS (N)-Album »The 1st Chapter« im "Soundcheck Heavy 82" auf Platz 6
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here