UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 47 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → ADVENT OF BEDLAM – »Behold The Chaos«-Review last update: 19.02.2024, 12:29:24  

last Index next

ADVENT OF BEDLAM

Behold The Chaos

(10-Song-CD: Preis unbekannt)

Bei ADVENT OF BEDLAM handelt es sich um eine Band aus Costa Rica, die bereits unter ihrem alten Namen DECEMBER'S COLD WINTER bei uns zu Besuch gewesen waren.

Auf dem Neuling »Behold The Chaos« widmet sich die Gruppe einer Mischung aus Black und Death Metal, die sehr gut arrangiert ist, so daß nie langweiliges Chaos ausbricht. Doch leider sind die Passagen, in den das Schlagzeug losblastet und alles unattraktiv macht, recht ausgedehnt, was den Reiz dieser Scheibe recht deutlich reduziert. Ansonsten legt die Band nämlich einen schönen Groove hin, den man rundum beklatschen kann. Auf alle Fälle sind ADVENT OF BEDLAM eine Truppe, die trotz der genannten "Problemzonen" für Extrem-Metaller mit Exotenfaible sehr wohl interessant - zumal die Gruppe, die mittlerweile in Fabian Salas (ehemals CORPSE GARDEN) einen neuen Bassisten hat, gegenüber der Vergangenheit einen ordentlichen Fortschritt gemacht hat.

http://www.adventofbedlam.com/

leider noch zu chaotische Ankunft


Stefan Glas

 
ADVENT OF BEDLAM im Überblick:
ADVENT OF BEDLAM – Behold The Chaos (Do It Yourself-Review von 2011 aus Online Empire 47)
unter dem ehemaligen Bandnamen DECEMBER'S COLD WINTER:
DECEMBER'S COLD WINTER – Ablaze All Shrines (Do It Yourself-Review von 2009 aus Online Empire 38)
© 1989-2024 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here