UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 10 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → P.I.T.T. – Â»Forced Disillusion«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next
P.I.T.T.-CD-Cover

P.I.T.T.

Forced Disillusion

(14-Song-CD: Preis unbekannt)

WĂ€hrend SACRAPHYX beim diesjĂ€hrigen Wacken ihren Gig ablieferten nutzten sie die Chance, fĂŒr eine befreundete Band namens P.I.T.T. Werbung zu machen. Diese gehen auf ihrer CD »Forced Disillusion« jedoch nicht so brutal zu Werke wie SACRAPHYX, sondern nageln eher in die Richtung ihrer LandsmĂ€nner von AGRO. Onkel P.I.T.T. hat sich auf Thrash spezialisiert, der einen elementar wichtigen Schuß Melodie enthĂ€lt, jedoch hauptsĂ€chlich von den aggressiven Gitarrenriffs sowie dem angerauhten Gesang von Marco geprĂ€gt werden. Klangtechnisch ist das Werk absolut genĂŒgend ausgefallen, wenngleich man das GefĂŒhl nicht los wird, daß die Drums von einem Computer eingerattert wurden.

Wer sich also von Thrash vom anderen Ende der Welt begeistern lassen will, kontakte einfach folgende Adresse:

http://www.pitt.za.org/

pitt@pitt.za.org

m.o.s.h.


Stefan Glas

 
P.I.T.T. im Überblick:
P.I.T.T. – Forced Disillusion (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

† Wir gedenken Armando Acosta, heute vor 10 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung ĂŒber das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier