UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 46 → Review-√úberblick → Rundling-Review-√úberblick → ANSOTICCA – ¬ĽRise¬ę-Review last update: 07.12.2018, 16:45:36  

last Index next

ANSOTICCA – Rise

ROCKFELD RECORDS/SAOL/H'ART

Eine gelungene √úberraschung! Hinter dem Namen ANSOTICCA verbirgt sich eine neue Band, deren Musiker noch nicht in Erscheinung getreten sind, die in Form von ¬ĽRise¬ę ihre erste Platte vorlegen und aus dem Stand ein enormes k√ľnstlerisches Level erreichen. Die Band aus Berlin hat ausgefeilten symphonischen Metal anzubieten, bei dem man Spuren von EPICA oder WITHIN TEMPTATION findet - allerdings deren Gothicgesang, denn ANSOTICCA-S√§ngerin Carie van Heden setzt allenfalls mal punktuell opereske Vocals ein. Aber ebenso sind harte Gitarren, gro√üe Ch√∂re und bombastische Arrangements anzutreffen, die in starken, unpr√§tenti√∂sen Songs eingefangen werden, so da√ü man ¬ĽRise¬ę gerne mehrfach mit Genu√ü durch die Geh√∂rg√§nge rinnen l√§√üt. Gl√ľckw√ľnsche nach Berlin! Mit dieser Band ist ab sofort zu rechnen!

http://www.ansoticca.com/

beeindruckend 13


Stefan Glas

 
ANSOTICCA im √úberblick:
ANSOTICCA – Rise (Rundling)
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, Datenschutzerklärung
Button: hier