UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → DÅY HOUSTON – »Dåy Houston«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  DÅY HOUSTON-Rundling-Review: »Dåy Houston«

Date:  11.04.1992 (created), 13.07.2011 (revisited), 06.06.2012 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

8


Zusätzlicher Kommentar: 

"...gleich zu Anfang des Demos..." stand da versehentlich im Review, was wir heute allerdings abgeändert haben. Als ich nämlich das Vorabtape bekommen hatte, war ich wohl der Meinung, es würde sich um ein Demotape handeln.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

DÅY HOUSTON – Dåy Houston

WE BITE RECORDS/SPV

"Damn, what the hell does DÅY HOUSTON mean", fragt da eine Kindlichkeit gleich zu Anfang der Platte. Ist doch ganz einfach - der Tag hustet! Was allerdings der tiefere Sinn hinter dem Bandnamen ist, weiß ich auch nicht! Dann legt das Team aus Fürth mit einem Baß los, der sofort klar macht, wohin der Weg von DÅY HOUSTON führt. Funky Baß plus slidige Gitarre sind zwei Elemente, die vielsagend sind. Harte Riffs hier, DEEP PURPLE-Keyboards da, alles was man sich wünscht oder was einem abnervt in ziemlich fahrigen Songs vereint. Irgendwo eben diese verrückte Musik neuzeitlicher Prägung, mit der ich meine aufrichtigen Probleme habe. Da DÅY HOUSTON allerdings zweifelsohne originell sind, gebe ich mal

ordentlich 8


Stefan Glas

 
DÅY HOUSTON im Überblick:
DÅY HOUSTON – Dåy Houston (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Was ist ein Keyboarder auf dem Meeresgrund?" Die Lösung...
Button: hier