UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 6 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → OBLIVION (D/NL) – »Lunatic«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

”UNDERGROUND EMPIRE 6”-Datasheet

Contents:  OBLIVION (D/NL)-Demo-Review: »Lunatic«

Date:  12.04.1992 (created), 03.05.2011 (revisited), 09.11.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 6

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Der deutsche Gitarrist Uwe Pollmann und die holländische Rhythmusmannschaft Hans Snel (b) sowie Appie Wassink (d) gründeten OBLIVION 1986. Das hier zu sehende Line-up kam Mitte 1990 zusammen, als der aus den Niederlanden stammende Sänger Dinant Dueck und der deutsche Gitarrist Tommy Hartung zu OBLIVION stießen. Doch das »Lunatic«-Demo war laut Bandinfo bereits Anfang '90 aufgenommen worden; es handelte sich dabei um das zweite Tape der Band, während man schon davon sprach, daß ein drittes in Arbeit sei. Jedoch stellte »Lunatic« unseren einzigen Kontakt zu OBLIVION dar.

Das Bandphoto stammt vom hundsmiserabel kopierten Bandinfo, so daß es entsprechend bescheiden aussieht - und man nicht erkennen kann, auf was Gitarrist Uwe hier zeigt. Wer weiß - vielleicht ist es ja auch besser, daß man es nicht erkennt...

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

OBLIVION (D/NL)-Logo

Lunatic

OBLIVION (D/NL)-Bandphoto

Und noch eine Band namens OBLIVION. Hierbei scheint es sich um eine deutsch-holländische Co-Produktion zu handeln, welche sich mit diesem 2-Track-Demo vorstellt. Das Tape hat zwar schon zwei Jahre auf dem Buckel, ist aber immer noch zu gut, um übergangen zu werden, obwohl es auf der anderen auch nicht gerade eine großartige Bereicherung für die Szene ist. Recht originellen Thrash haben die Jungs drauf, doch gibt es auch diese oder jene Schwachstelle auszumerzen. Sound und Aufmachung sind auch nicht gerade die Wucht, so daß man unter dem Strich den fünf Musikern eine solide Leistung bescheinigen kann, man das Demo aber nicht unbedingt haben muß. Für 10,- DM bei:


Heiko Simonis

 
OBLIVION (D/NL) im Überblick:
OBLIVION (D/NL) – Lunatic (Demo)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Unsere aktuellen Fake News...
Button: hier