UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 44 → Review-√úberblick → Do It Yourself-Review-√úberblick → BLOODWRITTEN (PL) – ¬ĽWhore¬ę-Review last update: 16.05.2021, 21:03:08  

last Index next
BLOODWRITTEN (PL)-CD-Cover

BLOODWRITTEN (PL)

Whore

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Bereits seit 1997 ballern BLOODWRITTEN durch die polnische Pampa und k√∂nnen seit 2003 ein konstantes Line-up vorweisen, so da√ü man seither effektiv arbeiten kann, w√§hrend man sich zuvor durch st√§ndige Besetzungsprobleme immer selbst ausbremste. Zudem hat man sich seit den Anfangstagen immer mehr vom Black Metal gen Thrash gewandt, was sicherlich keine schlechte Entscheidung war. Das kann n√§mlich der Titeltrack der aktuellen Demo-CD deutlich belegen: R√§usiger Gesang, schnerrender Ba√ü, ein cooles Gitarrenfill, das zugleich rotzig-rauh und melodisch ist, zu dem sich dann sp√§ter noch ein cooler Break gesellt, der so anmutet, als habe man KREATOR in die Bay Area verfrachtet. Diese Nummer ist ein Volltreffer! Allzu vielmehr hat ¬ĽWhore¬ę allerdings nicht zu bieten, denn neben einem weiteren Song enth√§lt der Viertracker noch eine Livenummer sowie die Demoversion eines Instrumentalst√ľcks. Doch auf alle F√§lle hat dieses Scheibchen Appetit auf mehr gemacht!

http://www.bloodwritten.pl/

heiße Hure


Stefan Glas

 
BLOODWRITTEN (PL) im √úberblick:
BLOODWRITTEN (PL) – Thrashin' Fury (Rundling)
BLOODWRITTEN (PL) – Whore (Do It Yourself)
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Eine der von Euch meistgelesenen Newsmeldungen im letzten Quartal (Platz 5):
Button: hier