UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 42 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BANN – »Æschatologia«-Review last update: 13.09.2019, 20:22:05  

last Index next

BANN – Æschatologia

GRIEF FOUNDATION

In einem schön gestalteten Digipack verbirgt sich eine spannende Angelegenheit: BANN machen gewissermaßen symphonischen Black Metal, der auf Eis gelegt wurde, und somit nicht nur unterkühlt, sondern sogar fast erstarrt ist. Oftmals bewegen sich die Songs so schleichend dahin, daß sich die Geige, die für besagte atmosphärische Elemente zuständig ist, förmlich durch die Haut schneidet. Auch gesangstechnisch ist »Æschatologia« sehr interessant, denn man kann hier quasi von einem typischen Black Metal-Gesang sprechen, der aber quasi nur geflüstert wird, wobei manchmal gar nur noch ein ersticktes Krächzen übrigbleibt. Alles in allem ist »Æschatologia«, für das Daniel Droste von AHAB bei drei Songs die Soli beigesteuert hat, sicherlich keine massentaugliche Angelegenheit, doch BANN sorgen für ein rundes, in sich geschlossenes Gesamtkunstwerk, das es nun von Eurer Seite aus zu erforschen gilt.

http://www.bannseiten.com/

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
BANN im Überblick:
BANN – Æschatologia (Rundling)
© 1989-2019 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier