UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 43 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → HINDOSLEM – »The Haste, The Calm And The Glorious Days«-Review last update: 05.12.2022, 18:29:05  

last Index next

HINDOSLEM

The Haste, The Calm And The Glorious Days

(15-Song-CD: Preis unbekannt)

»The Haste, The Calm And The Glorious Days« - der Albumtitel dokumentiert zugleich die Dreiteilung der CD: So fungiert nämlich jeder Bestandteil des Titel auch als Intro, das jeweils ein Drittel der CD einleitet, wobei es sich bei ›The Haste‹ um ein Hans Zimmer-mäßiges Instrumentalstück handelt, das anschließend allerdings von der Nummer ›The Dogma‹ mit ihrem Stolper-Blastbeat ein wenig zerschossen wird. Jedoch gibt dies keineswegs die stilistische Richtung für HINDOSLEM vor, obgleich der erst Part der CD doch recht extrem und chaotisch ausfällt. Etwas ruhiger wird es dann tatsächlich nach ›The Calm‹, während es nach ›The Glorious Days‹ wieder etwas mehr zur Sache geht. Generell kann man auf dieser CD Elemente von Progressive über Power bis Thrash und Death entdecken, was eine sehr facettenreiche CD ergibt, die allerdings zugleich einiges an Einhörzeit erfordert.

http://www.hindoslem.com/

hindoslem@hindoslem.com

hingeschmettert


Stefan Glas

 
HINDOSLEM im Überblick:
HINDOSLEM – The Haste, The Calm And The Glorious Days (Do It Yourself-Review von 2010)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here