UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 43 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → INDICA (SF) – »A Way Away«-Review last update: 29.01.2023, 21:40:36  

last Index next

INDICA (SF) – A Way Away

NUCLEAR BLAST RECORDS/EAST WEST

Der große Mäzen von INDICA ist NIGHTWISH-Master Tuomas Holopainen, so daß die fünf Mädels auch schon im Vorprogramm der Gothic-Ikonen um die Welt getingelt sind. In ihrer finnischen Heimat sind die 2001 gegründeten INDICA schon ordentlich angesagt, wo bislang schon vier Alben in finnischer Sprache erschienen sind. Doch mit »A Way Away« will man offensichtlich nach dem Rest der Welt greifen und hat sich erstmals für englische Texte entschieden. Die Musik von INDICA ist enorm facettenreich und faszinierend, mutet mal an wie die Vertonung eines Grimm-Märchen, mal wie ein Musical. Nein, werte Headbanger, metallisch sind diese Mädchen gewiß nicht, aber sie haben eine Menge anderer musikalischer Qualitäten, die zwischen Rock und Pop zu suchen sind. Solltet Ihr also in diese Richtung offen sein, dann leiht den Damen zumindest testweise Euer Ohr.

http://www.indica.fi/

beeindruckend 12


Stefan Glas

 
INDICA (SF) im Überblick:
INDICA (SF) – A Way Away (Rundling-Review von 2010 aus Online Empire 43)
INDICA (SF) – Valoissa (Rundling-Review von 2008 aus Online Empire 37)
INDICA (SF) – News vom 05.12.2009
© 1989-2023 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here