UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GENOCÍDIO – »Depression«-Review last update: 04.12.2020, 15:33:10  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  GENOCÍDIO-Rundling-Review: »Depression«

Date:  15.09.1991 (created), 04.09.2010 (revisited), 21.05.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

11

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

GENOCÍDIO – Depression

HEAVY METAL MANIAC RECORDS (Import)

Thrash/Death aus Brasilien! Dargeboten von einer Band namens GENOCIDIO, die in ihrer Heimat schon ziemlich beliebt sind. Doch auch für mich sind GENOCIDIO keine Unbekannten mehr, hatte ich doch unlängst die Bekanntschaft mit einem etwa zwei bis drei Jahre alten Demo gemacht, welches gar nicht mal so übel klang. »Depression« ist auch nicht mehr brandaktuell, jedoch wird man sie in unseren Plattenläden immer noch vergeblich suchen. Zur Musik ist hinzuzufügen, daß man nich die tausendste Kopie von einer Thrash- oder Death-Band ist, sondern teilweise originell klingt. Einziges Manko der schwache Sound, doch da kann man drüber wegsehen, oder?

http://www.genocidio.com.br/

gut 11


Heiko Simonis

 
GENOCÍDIO im Überblick:
GENOCÍDIO – Depression (Rundling)
GENOCÍDIO – Depression (Rundling)
GENOCÍDIO – News vom 24.04.2006
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wie spielt ein Bassist den Hummelflug?" Die Lösung...
Button: hier