UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → NATION X – »Proclaiming The Nation«-Review last update: 11.09.2022, 21:54:59  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  NATION X-Demo-Review: »Proclaiming The Nation«

Date:  07.09.1991 (created), 14.07.2010 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Tja, der "X"-Fimmel der Kapelle führte leider dazu, daß die Kapelle bis heute eine große Unbekannte darstellt. Da die Combo nach diesem Demo keine weiteren Aktionen durchzog, blieben die Namen der Musiker unbekannt, so daß es sich auch nicht herumgesprochen hat, ob einer der Musiker zuvor oder hinterher bei einer anderen Combo auftauchte. Falls also jemand anhand des Bandphotos eines der "X" auflösen kann, weil er einen der Musiker erkennt, möge sich bei uns melden...

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

NATION X-Logo

Proclaiming The Nation

NATION X-Bandphoto

Die mathematischen Unbekannte scheinen auch im Computerzeitalter immer noch ihre Faszination auszuüben! Dafür nur zwei Belege: Erstens gibt es immer noch das Hauptfach Mathematik (und ganz Unverbesserliche, die den Kram studieren!), und zweitens verwenden Bands das geheimnisvolle "X" immer wieder als Teil des Bandnamens. Dafür nur einige Beispiele: RACER X, LETTER X und die Band, die wir hier genauer unter die Lupe nehmen wollen, NATION X! Letzte treibt das Spiel sogar so weit, daß sie die Namen der Mitglieder mit dem obligatorischen "X" versieht und man sich langsam fragt, ob die Jungs aus Berlin vielleicht sogar unbekannt bleiben wollen!

Doch nun zu dem 4-Track-Demo. Auch hier taucht wieder das inzwischen berüchtigte "X" auf und zwar in Form eines Fragezeichens im Kopf des Kritikers: Was soll man zu der Musik eigentlich viel sagen. Soviel vorweg. Etwas besonders geniales hat NATION X da nicht erfunden. Aber soliden Metal, der riffbetont und relativ trocken rüberkommt, kann man durchaus erwarten. Etwas rockig, melodisch angehaucht, so was für Partys, was zum mitgrölen.

Zusammen ergibt unsere Gleichung NATION X = X unter Berücksichtigung des Klappcovers mit Bandhistory und Texten: recht gut, doch bis zu der Elite fehlen noch ein paar gelöste Gleichungen!

Ihr könnt ja mal reinhören. Meldet Euch einfach mit 10,- DM bei:


Heinz-Günter Weber

 
NATION X im Überblick:
NATION X – Proclaiming The Nation (Demo-Review von 1991)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here