UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-Überblick → Demo-Review-Überblick → NECROMANCE (D) – Â»Slow Death«-Review last update: 24.07.2021, 09:41:30  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  NECROMANCE (D)-Demo-Review: »Slow Death«

Date:  07.09.1991 (created), 15.07.2010 (revisited), 09.09.2011 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

NECROMANCE ist eine Band, die uns noch hÀufiger in den nÀchsten Ausgaben begegnen wird - bis hin in die "Computerneuzeit", denn die letzte Platte der mittlerweile aufgelösten Band wurde seinerzeit ebenfalls von uns besprochen.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

NECROMANCE (D)-Logo

Slow Death

NECROMANCE (D)-Bandphoto

Bei NECROMANCE handelt es sich um ein 2-Mann-Projekt, das sich, wie Ihr bereits richtig mutmaßt, dem Death Metal widmet. Unter dem Namen SECRET ATTACK gab es die Band schon 1987 in der ehemaligen DDR. Übrig sind allerdings nur Drummer Jean Schulze und Runhardt Scheffler, der fĂŒr Gesang, Gitarre und Baß zustĂ€ndig ist, die nun unter dem Titel »Slow Death« ein Demo veröffentlich haben.

Nach dem Standardintro kriegt man Death Metal zu hören, der bestimmt nicht schlechter ist, als das was man so von anderen Death Metal-Acts geboten bekommt. Um einen Faktor jedoch ist es sehr viel schlechter bestellt: die technischen Aufnahmemöglichkeiten, und so ist »Slow Death« aufgrund des total schlechten Sound von vorneherein benachteiligt. Sollte dies aber mal bereinigt sein und wenn man ebenso ein paar nervige Klischees ausgebĂŒgelt hat, dann sollte man mit NECROMANCE rechnen können.

http://www.necromance-online.de/


Stefan Glas

 
NECROMANCE (D) im Überblick:
NECROMANCE (D) – Slow Death (Demo)
NECROMANCE (D) – The Dwarf (Demo)
NECROMANCE (D) – The Parable Of The Weed (Demo)
NECROMANCE (D) – Tribulation Force (Rundling)
siehe auch: Split-7" von NECROMANCE mit ENSLAVED
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefÀllig?
Button: hier