UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 5 → Review-√úberblick → Demo-Review-√úberblick → DISSECTION (S) – ¬ĽThe Grief Prophecy¬ę-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

”UNDERGROUND EMPIRE 5”-Datasheet

Contents:  DISSECTION (S)-Demo-Review: ¬ĽThe Grief Prophecy¬ę

Date:  07.09.1991 (created), 24.06.2010 (revisited), 30.10.2014 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 5

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue still available, order here!

Comment:

Hier begann die Karriere eines Mannes, und niemand hatte zu diesem Zeitpunkt vermutet, welch ersch√ľtterndes Ende selbige nehmen w√ľrde. Sicherlich ist die musikalische Qualit√§t, die DISSECTION sp√§ter f√ľr eine kurze Zeit zu schaffen vermochte und deren Wichtigkeit f√ľr die Entwicklung der Extrem-Metal-Szene ebenso unbestritten, wie es keine zwei Meinungen zu Jon N√∂dtveidts sp√§teren menschenverachtenden Taten bis hin zu seinem Selbstmord geben kann. √úber dieses Thema ist schon eine Menge gesagt und geschrieben worden, und aufgrund seiner Unerfreulichkeit ist es sicherlich auch am besten, es nicht wieder aufzukochen; erstaunlich bis fast unbegreiflich ist f√ľr mich in diesem Zusammenhang allerdings die glaubhafte und √ľbereinstimmende Aussage einiger Kollegen, die den "fr√ľhen" N√∂dtveidt, der √ľbrigens bei der Aufnahme dieses Demos gerade mal 15 Jahre alt gewesen war, pers√∂nlich kennengelernt hatten, da√ü es sich damals um einen durchaus netten, wenn auch etwas verschlossenen bis versch√ľchterten Zeitgenossen gehandelt h√§tte. In der Zeit bis zu seinem Beitritt zur "Misanthropic Luciferian Order" im Jahr 1995, was man als den ersten √§u√üerlich erkennbaren Schritt in den Abgrund von N√∂dtveidt werten kann, mu√ü sich bei ihm also eine Menge grundlegend ge√§ndert haben.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

DISSECTION (S)-Logo

The Grief Prophecy

DISSECTION sind eine weitere Death Metal-Band aus Schweden. Aber im Gegensatz zu Profis wie UNLEASHED, DISMEMBER oder auch ENTOMBED haben DISSECTION noch einiges zu lernen. Die gr√∂√üten Schwachpunkte sind f√ľr mich der miese Gesang und die kraftlose Produktion. Teilweise sind einige gute Parts vorhanden, und ich denke, bei einer vern√ľnftigen Produktion w√ľrde sich das alles gar nicht mal so √ľbel anh√∂ren. Aber auch in Sachen Originalit√§t sollten die Schweden noch ein paar Lektionen lernen, denn das hatten wir alles schon mal: runtergestimmte Klampfen, lange Doomsparts und kurze Grindeinlagen. Trotzdem sollten die Death-Freaks unter Euch mal zehn M√§rker riskieren und an Andy Siry schicken.

http://www.dissection.se/


Ralf Henn

 
DISSECTION (S) im √úberblick:
DISSECTION (S) – Into Infinite Obscurity (Rundling)
DISSECTION (S) – The Grief Prophecy (Demo)
andere Projekte des beteiligten Musikers Jon "Rietas/Shadow/Witchammer" Nödtveidt:
OPHTHALAMIA – News vom 05.12.2006
andere Projekte des beteiligten Musikers Ole "Bone W Machine" √Ėhman:
DEATHSTARS – Termination Bliss (Rundling)
DEATHSTARS – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
DEATHSTARS – News vom 24.08.2005
DEATHSTARS – News vom 24.10.2011
siehe auch: Musik von DEATHSTARS im Film "Alone In The Dark"
OPHTHALAMIA – Dominion (Rundling)
OPHTHALAMIA – News vom 05.12.2006
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News