UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 9 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → OBSIDIAN (GB) – »On The Path Of Others We Feed«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next
OBSIDIAN (GB)-CD-Cover

OBSIDIAN (GB)

On The Path Of Others We Feed

(5-Song-CD: Preis unbekannt)

Daß es bei CRADLE OF FILTH zugeht wie im Schafstall wissen wir ja. Das alte Rein-Raus-Spielchen eben. Nein - nicht das Rein-Raus-Spielchen, sondern rein raus in Bezug auf das Line-up der Band. Auf jeden Fall tanzen gerade mal wieder ein paar Ex-CRADLEs mit einer neuen Band an: Sie haben sich mit ehemaligen Musikern von INFESTATION zusammengetan und firmieren ab sofort unter dem Namen OBSIDIAN. Aufgrund ihrer gesammelten Erfahrung reißen OBSIDIAN gleich mal kräftig das Maul auf (siehe Cover). Wer bei »On The Path Of Others We Feed« jedoch obsidianschwarze Musik erwartet wird enttäuscht. OBSIDIAN sind sehr viel gemäßigter als CRADLE OF FILTH und bieten standardmäßigen Death Metal mit eher blubbernden Vocals und Special Guest Dani von den FILTHies ist der Einzige, der auf dieser CD mal für einen kräftigen Kreischer sorgt. Letzten Endes wird es OBSIDIAN aufgrund der bekannten Namen wohl gelingen, einen Deal einzufahren, doch man kann mit Sicherheit ausschließen, daß ihnen mit ihrem Debut ein ähnlich sensationeller Erfolg zuteil werden wird wie das damals bei CRADLE der FILTH war.

http://www.year2kill.net/

obsidian@year2kill.net

obsidiansgrau


Stefan Glas

 
OBSIDIAN (GB) im Überblick:
OBSIDIAN (GB) – On The Path Of Others We Feed (Do It Yourself-Review von 2001)
© 1989-2022 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here