UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 35 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FINAL CRY – »Neptune's Relief«-Review last update: 21.02.2024, 21:16:40  

last Index next

FINAL CRY – Neptune's Relief

OTR PRODUCTIONS

Jegliche Diskussionen darüber, ob denn nun eine neue Thrashwelle im Anrollen sei oder nicht werden dieser Band ganz gepflegt am Allerwertesten vorbeigehen, denn FINAL CRY thrashen schon seit etwa zwanzig Jahren gepflegt los und servieren uns mittlerweile ihre vierte Platte. Die Routine der Gruppe ist deutlich spürbar, denn echte Schwachpunkte sind auf »Neptune's Relief« nicht auszumachen. Einzig der Gesang von Mario Reese ist auf Dauer ein wenig eintönig. Wenn die Instrumente absolute Höchstleistungen erzielen, was auf den famosen Opener und Titeltrack, ›A Faerie Forlorn‹ und ›Weave The Eclipse‹ zutrifft, fällt dies nicht ins Gewicht, doch die instrumental nicht ganz so feurigen Stücken haben daher Probleme, den Hörer durch und durch zu packen. Dennoch: Nach der ganz okay ausgefallenen HALLOWS EVE-Coverversion ›Plunging To Megadeth‹ geht ein empfehlenswertes Scheichen über die Ziellinie, das allerdings mit etwa 30 Minuten selbstkomponierter Mucke ein wenig kurz ausgefallen ist.

Erhältlich ist der FINAL CRY-Thrash Attack bei:

OTR-PRODUCTIONS
c/o Otto Raab
Franckestraße 13
D - 91052 Erlangen

http://www.otrproductions.de/

info@otr-productions.de

Die Band könnt Ihr unter folgender Adresse im Internet besuchen:

http://www.finalcry.de/

band@finalcry.de

gut 11


Stefan Glas

 
FINAL CRY im Überblick:
FINAL CRY – Neptune's Relief (Rundling-Review von 2008 aus Online Empire 35)
FINAL CRY – News vom 29.01.2009
FINAL CRY – News vom 10.02.2010
FINAL CRY – News vom 31.05.2010
FINAL CRY – News vom 31.10.2015
© 1989-2024 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here