UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 31 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → SONIC REIGN – »Raw Dark Pure«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

last Index next

SONIC REIGN – Raw Dark Pure

METAL BLADE RECORDS/SPV

Besser und essentieller hätte man den Stil von SONIC REIGN gar nicht beschreiben können, als ihn das Duo Ben (v, g, b) und Sebastian (d) auf seinem neuesten Album selbst zum Titel gemacht hat. »Raw Dark Pure« trifft den Nagel absolut auf den Kopf und läßt das als MEGIDDO gegründete und seit mittlerweile sieben Jahren als SONIC REIGN aktive Duo mit zu den im Moment wohl wichtigsten Schwarzwurzel-Jüngern Mitteleuropas werden. Fernab von jedwedem Keyboard-Kleister offerieren uns die beiden Herrschaften ein sehr kompaktes, in sich stimmiges Werk dunkelsten Metals, das keineswegs Vergleiche zu internationalen Größen zu scheuen braucht. Musikalisch wird aber keineswegs gebolzt, sondern vielmehr Abwechslungsreichtum in Reinkultur geboten. Wenn auch die Atmosphäre immerzu an bedrückende Endzeitstimmung denken läßt, so scheuen SONIC REIGN keineswegs davor zurück, mitunter gar rockig (!) zu Werke zu gehen. Zudem wagen sich die beiden Musiker auch an traditionellen Speed Metal heran (›Tyrant Blessed‹), orientieren sich mitunter in Richtung aktueller progressiver Düster-Sounds (›To Rebel And To Fail‹), knallen aber desöfteren auch in derbsten Thrash Metal-Manier ein Riffgewitter der Sonderklasse gen Zuhörerschaft.

Mit karger Schönheit überzeugen SONIC REIGN in den eher einfühlsam intonierten Momenten, um in Folge abermals den Knüppel aus dem Sack zu lassen und so den Interessenten gleichsam, zum Zuhören zu verdammen. Es scheint als ob uns SONIC REIGN mit ihren Klängen regelrecht dazu zwingen würden zuzuhören. Notwendig ist das ohnehin in jedem Fall, um sich zur Gänze mit deren Material vertraut zu machen. Die opulente Ansammlung unterschiedlicher Zutaten, die auf »Raw Dark Pure« verewigt wurden, offenbart sich dem Hörer nämlich nur im Falle von vollständiger Hingabe.

http://www.sonicreign.de/

ordentlich 9


Walter Scheurer

 
SONIC REIGN im Überblick:
SONIC REIGN – Raw Dark Pure (Rundling-Review von 2007)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zehn Jahren!
Button: hier