UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 57 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → SKUNK ANANSIE – Â»An Acoustic SKUNK ANANSIE - Live In London«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  


SKUNK ANANSIE

An Acoustic SKUNK ANANSIE - Live In London



E·A·R MUSIC/EDEL

DVD



Stefan Glas


Auch wenn diese Band seit ihrer Reunion 2010 (noch?) nicht wieder an ihre Glanzzeiten in den spĂ€ten 90er Jahren anknĂŒpfen konnte, lĂ€ĂŸt sich im Fall von SKUNK ANANSIE förmlich spĂŒren, daß es dieser Formation um weit mehr geht als um den schnöden Mammon, der immer noch unzĂ€hlige Wiederbelebungsversuche in der Szene zu verantworten hat. Doch Frontdame Skin und ihre Mannschaft betrachten sich immer noch vorwiegend als "musizierende Botschafter", sprich der politisch inspirierte Aspekt ihrer Messages scheint fĂŒr diese Formation immer noch das Non-Plus-Ultra zu sein, auch wenn kein Zweifel daran besteht, daß es sich dennoch in erster Linie um kompetente und ernstzunehmende MusikerInnen handelt.

Ob ich auf meine alten Tage doch noch zum "Fanboy" umfunktioniert werden kann, bezweifle ich zwar, dennoch muß ich zugeben, daß ich SKUNK ANANSIE-Songs nie zuvor dermaßen intensiv verspĂŒrt habe als in den akustischen Versionen dieser DVD.

Wie der Titel schon vorweg nimmt, hat die Band dafĂŒr einen Auftritt in der Londoner "Cadogan Hall" vor knapp 1000 "AuserwĂ€hlten" aufgezeichnet und dabei - unterstĂŒtzt von einigen Streichern - einen bunten Querschnitt ihres Schaffens in interessant gestalteten, nunmehr deutlich emotionsgeladeneren Versionen vorgetragen.

Vor allem Skin scheint eine solche Vortragsweise deutlich besser zu liegen, auch wenn sie mitunter dennoch den Eindruck erweckt, es wĂŒrde ihr verdammt schwerfallen, sich nicht viel stĂ€rker in den Vordergrund zu drĂ€ngen. Doch die Dame agiert wie ihre Bandkollegen ausnahmslos "teamorientiert", was der Wirkung der vorgetragenen Nummern durch die Bank gutgetan hat.

Nicht zuletzt dadurch gedeiht »An Acoustic Skunk Anansie - Live In London« zu einem entspannten Hör- und Seherlebnis, das obendrein auch ein intensives Konzertfeeling ins heimische Wohnzimmer zu transferieren versteht, da hinsichtlich KamerafĂŒhrung und Tonumsetzung so ziemlich alles richtig gemacht wurde und dadurch auch optimal rĂŒberkommt.

http://www.skunkanansie.net/

 
SKUNK ANANSIE im Überblick:
SKUNK ANANSIE – ONLINE EMPIRE 57-"Eye 2 I"-Artikel: »An Acoustic SKUNK ANANSIE - Live In London«
SKUNK ANANSIE – News vom 10.03.2009
siehe auch: Musik von SKUNK ANANSIE im Film "The Losers"
andere Projekte des beteiligten Musikers Richard Keith "Cass" Lewis:
Gary Moore – Live At Monsters Of Rock (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire

Rockendes Filmreview gefÀllig?
Button: hier