UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 47 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → MILLER ANDERSON BAND – »Live At Rockpalast 2010«-Review last update: 29.11.2021, 20:53:00  


MILLER ANDERSON BAND

Live At Rockpalast 2010



MIG

Digipak-DVD



Stefan Glas


Miller Anderson ist einer jener Musiker, die eine schillernde Karriere hinter sich haben, aber trotz begnadeter Fähigkeiten nie zu großer Bekanntheit durchstarten konnten. Daher werden sich viele von Euch bei dem Namen auch am Kopf kratzen, oder sich allenfalls an ihn durch seine Gastauftritte an der Seite von Ronnie James Dio bei der 2000er Tour mit DEEP PURPLE oder seine Vocals auf Jon Lords Soloalben »Pictured Within« und »Beyond The Notes« erinnern.

Doch die Karriere von Miller Anderson hatte bereits Mitte der Sechziger begonnen, wo er unter anderem in einer Band spielte, die sich in Anlehnung an den Monty Python-Vorläufer "At Last The 1948 Show" kurzerhand AT LAST THE 1958 ROCK N ROLL SHOW nannte, doch seine erste professionelle Band war die KEEF HARTLEY BAND, die vom ehemaligen Drummer von John Mayalls BLUESBREAKERS gegründet worden war und mit denen Miller zu dem Vergnügen kam, in "Woodstock" aufzutreten, wo man direkt vor SANTANA die Bühne betrat. Blöderweise hatte das Management untersagt, die Show zu filmen, so daß die KEEF HARTLEY BAND nicht auf dem "Woodstock"-Film auftaucht und es daher heute kaum noch bekannt ist, daß die Band bei dem größten Festival der Hippie-Ära mitgemischt hatte. Der weitere Weg führte den Schotten unter anderem zu Bands wie SAVOY BROWN, den bereits in Todesqualen daniederliegenden T. REX oder der SPENCER DAVIS GROUP, mit der er heute noch unterwegs ist; zudem fungierte er unter anderem für den Folkbarden Donovan, MOUNTAIN, YES oder WISHBONE ASH als Livemusiker. Doch Miller Anderson ist auch mit seiner eigenen Band aktiv, die im letzten Jahr im Rahmen des "Crossroads"-Festivals am 19. März in der "Harmonie" in Bonn auftraten, was vom WDR für den "Rockpalast" aufgezeichnet wurde und nun auf DVD erschienen ist, so daß man den erdigen Bluesrock mit der phänomenalen Stimme von Miller Anderson in ausgezeichneter Bild- und Tonqualität auch zu Hause erleben kann. Da die MILLER ANDERSON BAND bei diesem Festival nur eine Stunde auf der Bühne stand, wurden noch drei Songs von Auftritten 2009 und 2010 sowie ein leider sehr oberflächliches Interview als Bonus hinzugefügt.

http://www.milleranderson.co.uk/

 
MILLER ANDERSON BAND im Überblick:
MILLER ANDERSON BAND – ONLINE EMPIRE 47-"Eye 2 I"-Artikel: »Live At Rockpalast 2010«
andere Projekte des beteiligten Musikers Miller Anderson:
SPENCER DAVIS GROUP – ONLINE EMPIRE 27-"Living Underground"-Artikel
Jon Lord – Beyond The Notes (Rundling-Review von 2005)
Jon Lord – ONLINE EMPIRE 21-"Living Underground"-Artikel
Jon Lord – ONLINE EMPIRE 23-"Eye 2 I"-Artikel: »Beyond The Notes - Live«
Playlist: Jon Lord-Album »Pictured Within« in der Kategorie "aktuelle Faves" auf Platz 2 von Thomas Heyer
JON LORD BLUES PROJECT – News vom 08.08.2011
THE BRITISH BLUES QUINTET – News vom 01.12.2007
siehe auch: Musik von T. REX im Film "Drive Angry"
Pete York – Swinging Hollywood (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2021 Underground Empire

Bands! Interested in a review? Send your promopackage containing CD and info to the editorial office. Adress & infos
Button: hier