UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 37 → Reviews-Überblick → Eye 2 I-Review-Überblick → ARBITRATOR (RU) – »Live Resurrection«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  


ARBITRATOR (RU)

Live Resurrection



Eigenlabel (Import)

DVD-R



Walter Scheurer


Zur Dokumentation ihrer Livequalität, in deren Genuß wohl geneigte Interessenten hierzulande ob der Herkunft der Band, Rußland, nicht ganz so schnell und einfach kommen werden, hat das Unternehmen ARBITRATOR, das in erster Linie das geistige Kind des Gitarristen und Sängers "Lonewolf" darstellt, eine DVD in Umlauf gebracht, auf der uns die Band zwar leider nur drei Exponate ihres Schaffens offeriert, jedoch einen Einblick in die "Welt" von ARBITRATOR durchaus ermöglicht. Die Aufnahmen, die im Laufe der "Metal Resurrection Tour 2007" getätigt wurden, stammen vom 28. April des letzten Jahres aus dem "Pobeda Club" zu Kirov und zeigen neben einer überaus ambitionierten Band auch ein bestens gelauntes und feierwütiges Publikum, das der Band geradezu aus der Hand frißt.

Die Eröffnung in Form von ›World Under Control‹, das auch den Einstieg in das aktuelle Album »Children Of Apocalypse« darstellt, kommt in recht harscher Variante aus den Boxen, wobei der mächtig brutale Thrash-Gesang des Masterminds hier noch effektiver zur Geltung kommt als auf dem Studioalbum. ›Voice Of The Dead‹, der Titeltrack des 2004er Albums, läßt dann die deutliche Entwicklung der Truppe in spieltechnischer Sicht erkennen, denn diese Nummer ist bei weitem nicht so gelungen wie der Einstieg ins Geschehen. Den Abschluß bildet dann ›The Powderkeg‹, das ebenfalls von »Voice Of The Dead« stammt und unter Beweis stellt, daß es nicht immer nur derb und brachial zur Sache gehen muß. Leider ist das Spektakel nach drei Songs aber auch schon wieder vorbei. Für Neueinsteiger in Sachen ARBITRATOR, und ich gehe einmal davon aus, daß diesbezüglich noch reichlich "Unbedarfte" unter uns weilen, ist diese DVD, zu der es hinsichtlich Kameraführung eigentlich kaum nennenswerte Kritikpunkte gibt, durchaus empfehlenswert.

http://www.arbimania.com/

 
ARBITRATOR (RU) im Überblick:
ARBITRATOR (RU) – Children Of Apocalypse (Rundling-Review von 2008)
ARBITRATOR (RU) – ONLINE EMPIRE 37-"Eye 2 I"-Artikel: »Live Resurrection«
© 1989-2022 Underground Empire

Update-Infos via Twitter gewünscht? Logo!
Button: hier