UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 80 → Interview-Übersicht → VISIONS OF ATLANTIS-Interview last update: 30.06.2022, 23:46:58  

VISIONS OF ATLANTIS-Logo

Man könnte fast meinen, im Lager von VISIONS OF ATLANTIS wäre die sprichwörtliche Arbeitswut ausgebrochen. Zwar weiß man über die Agilität der Formation seit anderthalb Dekaden Bescheid, dennoch scheint sich die inzwischen multinational besetzte Truppe mit österreichischen Wurzeln momentan in einer besonders kreativen Phase zu befinden.

VISIONS OF ATLANTIS-Headline

Da mit »Wanderers« Ende August ein weiteres Studioalbum zur Veröffentlichung ansteht, war es an der Zeit, bei der Band nachzufragen, wie der momentan mehr als nur straff wirkende Terminplan eingehalten werden. Sängerin Clémentine Delauney konnte sich während des gerade laufenden "Hellfest" Zeit freischaufeln und stand uns Rede und Antwort.

VISIONS OF ATLANTIS-Bandphoto 1

Vielen Dank, daß Du Dir Zeit für uns genommen hast, ich wußte gar nicht, daß Ihr auch beim "Hellfest" auftretet. In den Tourdaten dazu konnte ich nämlich nichts dazu finden. Seid Ihr spontan eingesprungen?

Nein. Mein Engagement beim "Hellfest" hat überhaupt nichts mit der Band zu tun. Ich bin seit nunmehr fünf Jahren hier beschäftigt und im Management- und Booking-Bereich aktiv. Während des Festivals bin ich in der Bandbetreuung engagiert. Wie Du Dir vorstellen kannst, bedeutet das ziemlich viel Aufwand. Ich hoffe aber trotzdem, mir einige Band live ansehen zu können.

Völlig unabhängig davon scheint es, als ob Ihr mit VISIONS OF ATLANTIS gerade einen speziellen "Flow" habt. Oder gibt es eine andere Erklärung für Euren beeindruckenden Output?

Ich weiß, was Du meinst, es läuft momentan einfach wirklich blendend. Wenn man so manch' andere Band und deren Output mitverfolgt, könnte man wirklich denken, wir wären rund um die Uhr mit der Band beschäftigt. Das könnten wir aber allesamt gar nicht, von daher ist es notwendig, unsere Ressourcen gut einzuteilen. Dazu hat sich eben vor längerer Zeit schon ein kreatives Hoch eingestellt. So etwas kann nur dann entstehen, wenn alles paßt, begonnen bei der internen Stimmung bis hin zum Verhältnis zu unserem Label.

Nachvollziehbar. Wann habt Ihr denn begonnen, neues Material zu komponieren?

Im Prinzip unmittelbar nachdem wir »The Deep & The Dark« fertiggestellt hatten. Das muß so Anfang 2018 gewesen sein. Irgendwie lief danach aber einiges ganz anders als wir es geplant hatten. An sich war es nicht vorgesehen, danach mit einem Livealbum auf den Markt zu gehen, doch das überwältigende Feedback auf die Scheibe und unsere Performance während der Tournee zusammen mit SERENITY hat uns davon überzeugt nachzusetzen. Deshalb haben wir im Februar dieses Jahres das Livealbum »The Deep & The Dark Live @ Symphonic Metal Nights« folgen lassen. Auch wenn so manche kritische Stimme dazu in Bezug auf den Klang zu hören war, stehen wir hinter diesem Livealbum, denn es spiegelt unseren Sound auf der Bühne wider.

Worin siehst Du den größten Unterschied zwischen »The Deep & The Dark« und »Wanderers«?

Für »The Deep & The Dark« haben wir uns an der Frühzeit der Band orientiert und hatten von Anfang an ein "Old School"-Album auf dem Plan. Im Prinzip verstehen wir das Album auch als Tribut an uns selbst. Schließlich haben VISIONS OF ATLANTIS das Genre des Symphonic Metal entscheidend mitgeprägt. Ich muß meinen Kolleginnen und Kollegen dafür meinen ganz persönlichen Respekt aussprechen, schließlich, wurde das Debut »Eternal Endless Infinity« schon 2002 veröffentlicht, also zu einem Zeitpunkt als diverse andere Bands noch nicht einmal gegründet waren. Nimm' als Beispiel nur EPICA, die zwar wesentlich bekannter sind als wir, jedoch erst 2003 mit ihrem Erstlingswerk in der Szene auftauchten. Nicht zuletzt daher haben wir uns entschieden, »The Deep & The Dark« entsprechend klingen zu lassen.
Für »Wanderers« stand das definitiv nicht im Fokus, auch wenn wir den Vorgänger durchaus als Startpunkt verwendet haben. Von dem aus haben wir uns jedoch gewissermaßen neu orientiert und präsentieren uns auf »Wanderers« wieder offener. Irgendwie bewegen wir uns sprichwörtlich zurück in die Zukunft.

VISIONS OF ATLANTIS-Singleshot: Clémentine Delauney

Wird es bei den anstehenden Festivalgigs auch schon neue Tracks zu hören geben?

Auf jeden Fall! Bei solchen Gigs läßt sich immer gut erkennen, welche der neuen Songs am besten ankommen. Entsprechend variabel können wir dann die Setlist von Gig zu Gig gestalten. Den Großteil der Spielzeit werden wir aber mit einem "Best Of"-Set bestreiten, nicht zuletzt, weil auch wir die Songs intus haben. Permanentes Proben ist bei uns nämlich nicht wirklich möglich, da unser Sänger Michele Guaitoli in Italien lebt, ich in Frankreich und der Rest in Österreich. Aus diesem Grund haben wir uns auch eine eigene Methode bei der Aufnahmetechnik und Produktionsreihenfolge angeeignet.

Michele ist erst seit 2018 bei Euch, er trat die Nachfolge eines weiteren Österreichers an. Warum hat denn Siegfried Samer die Reißleine gezogen?

Sigi hat sich leider eingestehen müssen, daß er das für unsere Band nötige Arbeitspensum neben seinem Beruf langfristig nicht auf die Reihe bekommt. Daher hat er sich dazu entschlossen, wieder auszusteigen. Es war einzig und alleine seine Entscheidung. Eine die er aus Vernunft getroffen hat, böses Blut gab es keines.

VISIONS OF ATLANTIS-Bandphoto 2

Für Dich scheint das kein Thema zu sein, schließlich stellst Du Deine Stimme immer wieder für andere Künstler und Projekte zur Verfügung. Wo wird man den Namen Clémentine Delauney in nächster Zukunft auf einem Albumcover lesen können?

Anfang 2020 wird das nächste EXIT EDEN-Album auf den Markt kommen. Material dafür gibt es bereits, und wir brennen schon darauf, die Scheibe vorstellen zu können. Darauf wird es einige Veränderungen zu bemerken geben, mehr will ich aber noch nicht verraten. Im Moment habe ich den Fokus jedoch voll und ganz auf VISIONS OF ATLANTIS gerichtet, schließlich gibt es wirklich viel zu tun.

Unter anderem die Vorbereitung auf eine ganz spezielle Festivalshow, korrekt?

Ja, wir werden beim "Bang Your Head!!!"-Festival als letzte Band des ersten Tages in der "Messehalle" spielen. Und zwar zusammen mit dem "Bohemian Symphony Orchestra Prague", einem 20-köpfigen Ensemble, mit dem wir eine besondere Setlist einstudiert haben. Wir sind zwar zugegebenermaßen ein wenig nervös, freuen uns aber schon sehr auf diesen ganz besonderen Auftritt.

http://www.facebook.com/visionsofatlantisofficial

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Stefan Glas

Photos: Emilie Garcin [Photo 3]

VISIONS OF ATLANTIS im Überblick:
VISIONS OF ATLANTIS – Old Routes - New Waters (Rundling-Review von 2016)
VISIONS OF ATLANTIS – Wanderers (Rundling-Review von 2019)
VISIONS OF ATLANTIS – ONLINE EMPIRE 80-Interview
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 11.10.2005
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 20.10.2006
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 29.11.2007
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 02.02.2009
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 30.07.2009
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 22.09.2009
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 04.05.2010
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 03.04.2011
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 18.07.2011
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 18.08.2011
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 06.12.2013
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 19.12.2017
VISIONS OF ATLANTIS – News vom 20.10.2018
andere Projekte des beteiligten Musikers Clémentine Delauney:
EXIT EDEN – News vom 18.06.2017
Hansen & FRIENDS – Thank You Wacken (Rundling-Review von 2017)
SERENITY (A) – News vom 30.10.2012
SERENITY (A) – News vom 27.01.2013
SERENITY (A) – News vom 27.01.2013
SERENITY (A) – News vom 03.02.2015
WHYZDOM – News vom 03.12.2010
WHYZDOM – News vom 21.01.2012
andere Projekte des beteiligten Musikers Herbert Glos:
DRAGONY – ONLINE EMPIRE 50-"Rising United"-Artikel
DRAGONY – ONLINE EMPIRE 51-"Living Underground"-Artikel
DRAGONY – News vom 08.01.2013
DRAGONY – News vom 08.01.2013
THE DRAGONSLAYER PROJECT – ONLINE EMPIRE 45-"Living Underground"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Michele Guaitoli:
KALEDON – News vom 15.04.2014
OVERTURES – Beyond The Waterfall (Rundling-Review von 2008)
OVERTURES – Entering The Maze (Rundling-Review von 2013)
OVERTURES – News vom 20.01.2012
OVERTURES – News vom 20.01.2012
OVERTURES – News vom 22.11.2012
OVERTURES – News vom 22.11.2012
OVERTURES – News vom 22.11.2012
OVERTURES – News vom 28.05.2013
OVERTURES – News vom 28.05.2013
OVERTURES – News vom 12.04.2017
OVERTURES – News vom 12.04.2017
SHIP OF THESEUS – News vom 26.12.2018
TEMPERANCE (I) – ONLINE EMPIRE 87-Special
TEMPERANCE (I) – News vom 08.03.2018
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here