UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 65 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → SYSTEM OVERTHROW-''Known'n'new''-Artikel last update: 20.05.2022, 17:47:01  

SYSTEM OVERTHROW-Logo

SYSTEM OVERTHROW-Bandphoto

Wie viele andere ihrer Kollegen, starteten auch die Musiker von SYSTEM OVERTHROW ihre "Karriere" als Coverband. Hört man sich nun, gut vier Jahre später, die Eigengewächse ihres Debutalbums an, bemerkt man auf Anhieb den Lernprozeß der MusikerInnen und ebensowenig überraschend erscheint auch die Tatsache, daß sich das niederländisch-belgische Quartett auf TESTAMENT spezialisiert hatte und unter dem Banner NEW ORDER Material der Bay Area-Legende zelebrierte.

Die Vorliebe für deren Stil ist nämlich nicht von der Hand zu weisen und zwar von Anfang an. Mit dem namensgebenden Opener lassen es die Vier nämlich gleich gehörig krachen und liefern ein amtliches Thrash-Gerät, das nicht zuletzt durch den deftigen Gesang und die griffigen Gitarren-Riffs an die Herren Billy und Co. erinnert.

Ein wenig derber, zugleich aber auch melodischer kommt ›Cry Or Die‹ aus den Boxen. Hier läßt sich aufgrund der Riffs durchaus auch eine gehörige Dosis EXODUS als Inspiration vernehmen, während es in weiterer Folge eher in Richtung ICED EARTH geht und Sänger Willy van der Kaa seinen Vortrag zudem durch hohe Schreie abwechslungsreich gestaltet und seine Traditions/Power Metal-Vergangenheit bei MYTHOLIC durchschimmern läßt.

Nicht unähnlich strukturiert kommen auch ›Raining Death‹ sowie das kurze und knackige ›Horror‹ aus den Boxen, allerdings wird in diesen Tracks noch mehr auf die Tube gedrückt. Die Kombination aus Speed, Thrash und den eingeflochtenen "Höhenlagen" des Gesangs (die mitunter an Stu Block erinnern) läßt dabei immer wieder an aktuelle AFTER ALL-Elaborate denken, während man durch die griffigeren und mit feinen Hooklines ausgestatteten Nummern wie ›Rise From The Ashes‹ (das obendrein durch einen auf Anhieb einprägsamen Refrain überzeugt und so das Highlight des Albums darstellt) die bereits erwähnten Bay-Legende TESTAMENT sowie das Frühwerk von CHANNEL ZERO ebenso als Inspiration heranziehen kann.

Wem nach abwechslungsreichem Thrash mit Power Metal-Einschüben auf einem "baywährtem" Fundament zumute ist, wird auch an SYSTEM OVERTHROW Gefallen finden. Check 'em out!

http://www.systemoverthrow.com/


Walter Scheurer

SYSTEM OVERTHROW im Überblick:
SYSTEM OVERTHROW – ONLINE EMPIRE 65-"Known'n'new"-Artikel
SYSTEM OVERTHROW – News vom 30.04.2014
SYSTEM OVERTHROW – News vom 15.07.2014
andere Projekte des beteiligten Musikers Luc de Warem:
ENGINE OF PAIN – News vom 14.07.2009
ENGINE OF PAIN – News vom 20.05.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Willy van der Kaa:
MYTHOLIC (NL) – Ethereal Hunter (Do It Yourself-Review von 2005)
MYTHOLIC (NL) – Powerblast 2000 (Do It Yourself-Review von 2007)
MYTHOLIC (NL) – News vom 26.07.2008
MYTHOLIC (NL) – News vom 23.07.2014
MYTHOLIC (NL) – News vom 28.02.2015
© 1989-2022 Underground Empire


Ein geniales, superwitziges Buch, das jeder Metaller kennen muß!
Button: hier