UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 56 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → TEMPUS FUSION-''Known'n'new''-Artikel last update: 05.11.2020, 18:45:40  

TEMPUS FUSION-Logo

TEMPUS FUSION-Bandphoto

Ein eigenwilliges, dafĂŒr aber sehr spannungsgeladenes Intro mit dem Titel â€șAs We March To The Fields Of Warâ€č (wobei dabei wohlgemerkt nichts, was in irgendeiner Form auf diesen Titel hindeutet, zu vernehmen ist) eröffnet diese Scheibe, ehe die aus der Ecke Hampshire stammenden Briten mit â€șAbandon All Hopeâ€č richtig ins Geschehen einsteigen und fĂŒr Staunen sorgen.

Ihr Mix kommt nĂ€mlich unglaublich prĂ€zise, wobei man diesen wohl durchaus als Prog-Metal bezeichnen kann, jedoch anmerken muß, daß schon in dieser Nummer ebenso Inspirationen aus dem Black ("norwegische" AtmosphĂ€re) und Tech-Death Metal (GOJIRA anyone?) zu vernehmen sind, die gut in den an sich eher luftig-lockeren Vortrag eingebettet wurden und zu einer in sich stimmigen Angelegenheit verwoben wurden. Als hĂ€rtetechnisches GegenstĂŒck entpuppt sich der Seelenkrauler â€șThis Automated Nightmareâ€č, der hinsichtlich der AtmosphĂ€re auch gut zu melancholischen PARADISE LOST-StĂŒcken passen wĂŒrde und gegen Ende hin gar dezent an aktuelle AMORPHIS abzĂŒglich deren Folklore-Zutaten denken lĂ€ĂŸt.

Noch mehr an Abwechslungsreichtum offeriert der dreiteilige Titeltrack, der wohl nicht umsonst das HerzstĂŒck des Albums darstellt und mit insgesamt mehr als 20 Minuten Spielzeit durchaus die Bezeichnung "Monumentalepos" verdient.

Von Prog-Metal der edlen Sorte bis hin zum Melodic Death in eleganter, eingÀngiger SCAR SYMMETRY-Manier wird offenbar alles aufgefahren, was den Burschen wÀhrend der Aufnahmen in Sinn gekommen ist, abermals jedoch nie ohne den Faden zu verlieren. Bravo!

Gegen Ende hin werden auf »To End It All« dann auch Referenzen an die Vergangenheit einiger der Musiker bei den britischen Dark/Gothic Metallern von SEASONS END erkennbar, und weiters fĂ€llt auf, daß TEMPUS FUSION offenbar bereits eine ganz Menge vom Songwriting verstehen, zumal sie den Zuhörer durch Spannungsbögen und GĂ€nsehautmomente auf feinfĂŒhlige Weise in ihren Bann ziehen, um ihm dann durch fette Riffs und satte Grooves und Gefrickel (wobei die Burschen dabei mehrfach an ihre Landsleute von AEON ZEN denken lassen) die RĂŒbe abzuschrauben. Sehr fein!

http://www.tempusfusion.co.uk/


Walter Scheurer

TEMPUS FUSION im Überblick:
TEMPUS FUSION – ONLINE EMPIRE 56-"Known'n'new"-Artikel
andere Projekte des beteiligten Musikers Tim Goatham:
SEASON'S END – News vom 12.11.2007
andere Projekte des beteiligten Musikers Anthony Quinn:
SORCERER'S SPELL – News vom 08.05.2013
SORCERER'S SPELL – News vom 11.05.2013
TAINTED GRACE – Liberatae Mai - Vol.1 (Do It Yourself)
TAINTED GRACE – News vom 25.02.2009
TAINTED GRACE – News vom 16.04.2010
TAINTED GRACE – News vom 09.08.2010
TAINTED GRACE – News vom 27.01.2011
TAINTED GRACE – News vom 05.05.2011
andere Projekte des beteiligten Musikers James Smith:
SEASON'S END – News vom 12.11.2007
© 1989-2020 Underground Empire


Der Geheimtip: Drei Frauen, ihr Hinterteil & Rock'n'Roll durch und durch!
Button: hier