UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 51 → Interview-Übersicht → DESERT SIN-Interview last update: 12.08.2022, 06:52:50  

DESERT SIN-Logo

DESERT SIN-Headline

Erinnert sich noch jemand an SICK-U-R? Falls nicht, so nannte sich bis vor einiger Zeit eine junge Formation aus Tirol. Dock keine Bange, sollte Euch der Namen bis dato unbekannt sein, kein Mirakel, denn in der Zwischenzeit firmiert das Quintett unter dem Banner DESERT SIN und hat vor einiger Zeit mit »Destination Paradise« sogar schon das zweite Album auf den Markt gebracht.
Wie und warum es zur Umbenennung überhaupt kam, sowie jede Menge weiterer Details hatte Keyboarder Roman Fischer für uns auf Lager.

Zunächst hätten wir natürlich gerne etwas über die Frühzeit der Band gewußt. Also: Ich bitte darum!

Wir haben im Jahr 2000 zu viert unter dem Bandnamen SICK-U-R begonnen und nach ersten Erfahrungen zunächst eine EP »MMIV« (2004) und das Album »Zero Hour« im Jahr darauf aufgenommen. Dafür haben wir auch durchweg positives Feedback erhalten, dennoch gab es auch Irrungen aufgrund des Bandnamens.

Deshalb der Namenswechsel?

Ja! Uns war es anfangs überhaupt nicht bewußt, daß wir damit für Verwirrung sorgen könnten. Erst als uns aber einige Szenekenner und Fans - allen voran unser alter Kumpel Bruder Cle - mitgeteilt hatten, daß man bei einem solchen Bandnamen eher etwas in Richtung Nu Metal erwarten würde, haben wir darüber nachgedacht. Im Endeffekt war es wohl eine schlaue Entscheidung, und wir sind ihm sowie unseren anderen Souffleuren, sehr dankbar für ihre Hilfestellung.

Wie seid Ihr auf DESERT SIN gekommen?

Da steckt keine großartige Bedeutung dahinter. Jeder hatte einige Vorschläge, und im Endeffekt fiel die Wahl auf zwei unabhängig voneinander eingebrachte Namen, die zusammen gut geklungen haben. Anmerken möchte noch, daß wir uns kurz davor auch noch darauf einigten, das Line-up mit unserem Gitarristen Stefan Entner zu vervollständigen. Mit Stolz darf ich dazu auch noch erwähnen, daß wir seit der Gründung noch keinen Line-up-Wechsel vorzunehmen hatten - und das muß uns erst einmal jemand nachmachen! [lacht]

DESERT SIN-Bandphoto 1

Ein nicht unwesentliches Detail würde ich sagen - und für mich durchaus eine Erklärung dafür, daß die neuen Kompositionen kompakter als jene des Debuts »The Edge Of Horizon« ausgefallen sind. Wie würdest Du die beiden Langeisen unterscheiden?

Kompakter würde ich jetzt nicht unbedingt sagen, auch wenn ich durchaus nachvollziehen kann, worauf sich das bezieht. Unserer Meinung nach haben wir es geschafft, fokussierter ans Werk zu gehen und haben damit einen weiteren Schritt in Richtung Eigenständigkeit erreicht. Das bisherige Feedback bestätigt uns darin, und zudem konnten wir uns offenbar auch als Songschreiber insofern steigern, da uns nun schon desöfteren mitgeteilt wurde, daß die aktuellen Tracks besser und schneller ins Ohr gehen.

Euer Albumtitel läßt auf hohe Erwartungshaltung schließen. Wo genau liegt denn das angestrebte "Paradies"?

Einer unserer größten gemeinsamen Träume ist es mit Sicherheit, einmal auf einem der ganz großen Festivals im Billing ganz weit oben zu stehen. Ansonsten hat der Titel nicht unbedingt etwas Geheimnisvolles an sich, sondern klang für uns einfach passend. Aber wir wollen nicht unbescheiden sein, gerade auf diesem Sektor sind wir bisher durchaus erfolgreich gewesen und zählen unsere Auftritte beim "Keep It True"- und dem "Swordbrothers"-Festival zu den bisherigen Highlights für die Band.

Das kann ich mir gut vorstellen, und wer weiß, vielleicht wird's ja auch mal was bei einem noch größeren Festival. Allerdings werdet ihr dafür einen Schritt über die Landesgrenzen hinaus machen müssen, da die alpenländische Metalszenerie nicht über derlei Veranstaltungen verfügt. Apropos: Hat man als österreichische Band eigentlich Nachteile, wenn man sich auf internationalem Parkett bewegen möchte?

Das nicht unbedingt, denn immerhin ist es uns bisher gelungen, in Deutschland mehr Gigs an Land ziehen zu können als in Österreich. Doch mit anspruchsvollem, melodiösem Metal Fuß zu fassen, ist momentan generell nicht einfach, ganz egal woher man kommt.

Völlig unverständlich eigentlich, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden...

http://www.desertsin.net/

info@desertsin.net

Vorbereitung, Interview & Bearbeitung:
Walter Scheurer

DESERT SIN im Überblick:
DESERT SIN – The Edge Of Horizon (Rundling-Review von 2009)
DESERT SIN – ONLINE EMPIRE 51-Interview
DESERT SIN – News vom 21.12.2008
DESERT SIN – News vom 14.01.2013
DESERT SIN – News vom 14.06.2013
Playlist: DESERT SIN-Album »The Edge Of Horizon« in "Jahrescharts 2009" auf Platz 10 von Stefan Glas
unter dem ehemaligen Bandnamen SICK-U-R:
SICK-U-R – MMIV (Do It Yourself-Review von 2006)
SICK-U-R – ONLINE EMPIRE 31-"Rising United"-Artikel
© 1989-2022 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here