UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 40 → Rubriken-Übersicht → ''Known'n'new''-Artikel-Übersicht → HELLFIGHTER-''Known'n'new''-Artikel last update: 03.02.2023, 18:16:54  

HELLFIGHTER-Logo

HELLFIGHTER-Bandphoto

Hinter dem Banner HELLFIGHTER verbergen sich einige bekannte Namen der britischen Metalszene, die sich vor knapp zwei Jahren zusammengetan haben und offenbar mächtig motiviert zu sein scheinen, erneut in der Szene Fuß fassen zu können. Die Initiatoren von HELLFIGHTER waren die Herren Krisitan Havard (Gitarre) und Dennis Gasser (Schlagzeug), die schon vor über 20 Jahren zusammen bei XENTRIX am Start waren und mit dieser Formation in den späten 80ern, sowie den frühen 90er Jahren, durchaus beachtenswerte Erfolge einheimsen konnten. Ein weiterer "Höllenkämpfer" mit XENTRIX-Vergangenheit ist Simon Gordon, der auf dem 1996er-Abschiedswerk der britischen Thrash Metal-Ikone mit dem Titel »Scourge« zu vernehmen war. Komplettiert wird das Line-up von HELLFIGHTER durch Bassist Mel Gasser und Gitarrist Pete Stone, der sich in den 90er Jahren mit KILL II THIS erste Lorbeeren verdienen konnte. Das Quintett liefert nun sein Einstandsdemo ab, auf dem die Tracks zwar sehr wohl auf die Thrash Metal-Vergangenheit der Musiker hinweisen, allerdings gehen HELLFIGHTER in Summe doch etwas melodischer zu Werke, als es XENTRIX getan haben. Noch im heurigen Jahr wollen die Burschen mit einem Langeisen aus dem Kreuz kommen, und wenn man sich »Damnation's Wings« zu Gemüte führt, dürfte dieses zumindest im Kreis der Traditionsmetaller auf reges Interesse stoßen.

Während der Opener und Titelsong recht deutlich an die XENTRIX-Vergangenheit erinnert und dabei mächtig auf die Tube gedrückt wird, zeigen sich HELLFIGHTER in ›Faith In Lies‹ eher von Power Metal-Größen inspiriert und kommen mit reduziertem Tempo, auf der Gegenseite aber deutlich grooviger und druckvoller aus dem Kreuz. ›Revolution Within‹ läßt mich dann vom Aufbau, aber auch vom Gesang her, ein wenig an die wiedererstarkten Dänen von ARTILLERY denken, ehe das Spektakel mit dem ungemein kraftvollen ›Epitaph‹ ein viel zu frühes Ende findet.

Die Songs kommen durchweg ordentlich drückend aus den Boxen, konnten sehr abwechslungsreich gestaltet werden und gehen auch recht rasch ins Ohr. Ein mehr als nur bemerkenswertes Comeback dieser Herren aus Britannien, die damit nicht nur ihre "alten" Fans erneut mobilisieren, sondern sich hoffentlich auch neue Fans erspielen werden können. Die Vorfreude auf den Longplayer ist bei mir auf jeden Fall einmal schon richtig groß!

http://www.hellfighter.co.uk/

soundgordon@me.com


Walter Scheurer

HELLFIGHTER (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
HELLFIGHTER – Hellfighter (Do It Yourself-Review von 2009 aus Y-Files)
HELLFIGHTER – Online Empire 40-"Known'n'new"-Artikel (aus dem Jahr 2009)
HELLFIGHTER – News vom 14.08.2008
HELLFIGHTER – News vom 11.07.2012
© 1989-2023 Underground Empire


Stop This War! Support The Victims.
Button: here