UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ANGEL X – »Children Of The Reign«-Review last update: 10.04.2019, 06:10:39  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  ANGEL X-Rundling-Review: »Children Of The Reign«

Date:  1994 (estimated, created), 24.11.2008 (revisited), 24.12.2017 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

1992 veröffentlicht und einfach viel zu spät bei uns aufgeschlagen - es mag vielleicht sogar eine Wühlkistenbeute gewesen sein, die meinereiner dennoch besprechen wollte - wer weiß das heute noch so genau? Da UNDERGROUND EMPIRE 8 allerdings nie Gestalt annehmen sollte, müssen nun die "Y-Files" ranklotzen, um diesem verlorenen Text-Sohn eine neue Heimat zu geben...

P.S.: Interessanterweise ist die ANGEL X-Scheibe mittlerweile ein ziemlich gesuchte Rarität, die für Preise über 50 US-Dollar gehandelt wird.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ANGEL X – Children Of The Reign

XXX-CEL RECORDS (Import)

Nach meiner Zählung müßte das "X" für "2" stehen, denn seit dem Abgang der Weißrocker ANGEL hat sich meines Wissens keine weitere Band mehr mit diesem Namen geschmückt. An die stilistischen Vorgaben von einst haben sich die Amis ebenfalls recht präzise gehalten und spielen leichten Heavy Rock mit Groove und viel Melodie. Der passionierte Headbanger wird hier ganz schnell Haarausfall bekommen, doch Freunde der weichen Muse werden sich schon viel eher wohlfühlen.

ordentlich 8


Stefan Glas

 
ANGEL X im Überblick:
ANGEL X – Children Of The Reign (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier