UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 6 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → EXECUTION (F) – Â»Eternal Dreams«-Review last update: 26.02.2021, 07:51:10  

last Index next
EXECUTION (F)-CD-Cover

EXECUTION (F)

Eternal Dreams

(17-Song-CD: Preis unbekannt)

Ja - sie sind's. Auch wenn sie ihr Logo geĂ€ndert haben sind es immer noch jene EXECUTION aus Frankreich, die 1992 mit ihrem selbstbetitelten Vinyl eine der ersten selbstproduzierten Thrashplatten in Frankreich veröffentlicht hatten. Echte Veteranen also. Viele viele Jahre spĂ€ter kommen sie mit ihrer zweiten Scheibe »Eternal Dreams«, auf der - wie wĂŒrde man es anders vermuten - acht TrĂ€ume stehen. Diese TrĂ€ume schlĂŒsseln sich jeweils in zwei Parts auf: zum eigentlichen Song wurde stets ein Intro hinzugepackt; lediglich Traum Nummer 8 schließt sich direkt an seinen VorgĂ€nger an. Die lange Phase zwischen den beiden Rundlichkeiten haben EXECUTION nur unvollstĂ€ndig ĂŒberlebt: SĂ€nger Bruno Blancer (der sich auf dem Vinyl noch "Noho" nannte und sein Bruder Xavier (der sich seinerzeit mit dem martialischen Attribut "La Brute" belegte) sowie Gitarrist David "Alf" Rivet sind von ursprĂŒnglichen Line-up ĂŒbriggeblieben und man hat einen neuen Gitarristen und Drummer verpflichtet. Wichtiger jedoch ist die Tatsache, daß mit Sophie Mahaut eine Keyboarderin hinzugekommen ist, die zugleich Female Vocals beisteuert. Dieses Indiz macht deutlich, daß sich die EXECUTIONsklĂ€nge enorm verĂ€ndert haben: Es ist kein reinrassiger Thrash mehr, sondern vielmehr Death Metal mit klaren Keyboards und weiblichem Gesang. Abwarten, wohin es die Band nun fĂŒr die nĂ€chsten JĂ€hrchen verschlagen wird, aber zumindest ist ihnen mit »Eternal Dreams« ein hĂŒbsches Konzeptalbum gelungen.

EXECUTION
7, square plantadis
F - 87280 Limoges
Frankreich

Kopf ab


Stefan Glas

 
EXECUTION (F) im Überblick:
EXECUTION (F) – Eternal Dreams (Do It Yourself)
EXECUTION (F) – News vom 26.11.2008
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News