UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 33 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FURY N GRACE – »Tales Of The Grotesque And The Arabesque«-Review last update: 24.10.2021, 19:38:38  

last Index next

FURY N GRACE – Tales Of The Grotesque And The Arabesque

DRAGONHEART/SPV

Es gehört wohl auch eine Menge Mut dazu, ein Album mit einem dreiteiligen, in Summe 15 Minuten langen Epos zu eröffnen. Doch wer sich stilistisch dermaßen breitgefächert präsentiert wie das italienische Quartett FURY N GRACE, braucht sich überhaupt keine Sorgen zu machen, den Zuhörer damit nicht in seien Bann ziehen zu können. Nicht nur mir wird der Name dieser Formation bislang unbekannt sein, und das obwohl die Truppe bereits 1994 gegründet wurde. In dieser langjährigen Historie war nicht nur ein Kommen und Gehen verschiedener Mitglieder an der Tagesordnung, sondern offensichtlich auch stilistisches Experimentieren. Nach eigenen Angaben versuchten sich FURY N GRACE bereits an Klängen wie Grindcore oder experimentellen Sounds im Sinne eines John Zorn. Allerdings scheinen sich die mittlerweile in der Besetzung Gabriele Grilli (v), Christian Grilli (b), Matteo Carnio (g) und Emiliano Bertossi (d) agierenden Italiener mittlerweile auf progressiven Metal geeinigt zu haben, den sie uns in sehr monströser und ungemein vielfältiger Art auf ihrem Debütalbum offerieren. Dem Titel entsprechend klingen auch immer wieder Anleihen aus dem arabischen Raum durch wenn die Jungs loslegen. Dazu kommen noch eine ganze Wagenladung Doom, vereinzelte Thrash-Elemente und auch Passagen, die eher dem konventionellen Heavy Metal zuzuordnen sind, zum Vorschein. Gabriele zeigt sich vor allem in den getragenen Momenten als europäische Antwort auf Robert Lowe. Vor allem im knapp vierzehnminütigen ›Uncanny Midnights Of The Bride‹ liegt dieser Kerl verdammt nahe am amerikanischen Sangesgott und singt auch nahezu dermaßen intensiv. Bandgründer und Gitarrist Matteo hat seinen großen Auftritt in ›Burning Cathedrals‹. Seine heftigen Riffs kommen hier ebenso gut zur Wirkung wie die stakkato-mäßig ausgeführten und lassen auch diese Nummer zu einem feinen Exponat der Schaffenskunst dieser Herren gedeihen. Auch wenn FURY N GRACE mitunter regelrecht verquer loslegen wie in ›Black Art‹, lassen sie einen roten Faden nicht vermissen. Soll heißen, hier paßt jedes der geschätzten 5.674 Breaks perfekt, alle Übergänge kommen fließend aus den Boxen und keiner der Instrumentalisten verliert sich in etwaigen Soloausflügen, sondern bleibt banddienlich. Mit dem zu Beginn atmosphärisch dichten ›The Buried‹ in dem die Jungs herrlichen, aber auch ziemlich abgefahrenen Doom regelrecht zelebrieren, hat das Quartett ein wahres Schmankerl anzubieten. Mehr Prog und Doom innerhalb eines Songs geht wahrlich nicht mehr!

http://www.furyngrace.com/

beeindruckend 13


Walter Scheurer

 
FURY N GRACE im Überblick:
FURY N GRACE – Tales Of The Grotesque And The Arabesque (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Matteo Carnio:
DOOMSWORD – News vom 06.01.2013
EDGE OF FOREVER (I) – News vom 22.09.2005
MENDOZA (I) – News vom 17.01.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Alessandro "Alex" del Vecchio:
AXE (US) – News vom 26.10.2012
BAILEY (GB) – Long Way Down (Rundling)
BRUNOROCK – War Maniacs (Rundling)
CHALICE OF SIN – Chalice Of Sin (Rundling)
CHASING VIOLETS – Jade Hearts (Rundling)
EDEN'S CURSE – News vom 09.06.2009
EDEN'S CURSE – News vom 03.03.2012
EDEN'S CURSE – News vom 03.03.2012
EDEN'S CURSE – News vom 14.09.2012
EDGE OF FOREVER (I) – Native Soul (Rundling)
EDGE OF FOREVER (I) – News vom 22.09.2005
EDGE OF FOREVER (I) – News vom 22.09.2005
EDGE OF FOREVER (I) – News vom 29.10.2009
ELEVENTH HOUR (I) – News vom 14.09.2015
EMPIRES OF EDEN – News vom 18.04.2012
FAITHSEDGE – News vom 21.11.2014
Gioeli - Castronovo – Set The World On Fire (Rundling)
GROUNDBREAKER – News vom 14.06.2018
HARDLINE (US, CA) – Danger Zone (Rundling)
HARDLINE (US, CA) – Heart, Mind And Soul (Rundling)
HARDLINE (US, CA) – Human Nature (Rundling)
HARDLINE (US, CA) – Life Live (Rundling)
HARDLINE (US, CA) – News vom 26.03.2012
HARDLINE (US, CA) – News vom 15.12.2012
Issa – News vom 20.10.2012
Jorn – Life On Death Road (Rundling)
Jorn – ONLINE EMPIRE 82-Interview
Jorn – News vom 13.04.2016
Jorn – News vom 07.04.2017
Jorn – News vom 27.02.2018
Jorn – News vom 27.02.2018
LEVEL 10 – News vom 13.11.2014
LIONVILLE – News vom 05.05.2011
LIONVILLE – News vom 27.08.2012
LOVEKILLERS feat. Tony Harnell – Lovekillers (Rundling)
LOVEKILLERS feat. Tony Harnell – News vom 20.09.2019
Francesco Marras – Black Sheep (Do It Yourself)
Robin McAuley – ONLINE EMPIRE 87-Interview
MOONLAND – Moonland (Rundling)
MOONSTONE PROJECT – News vom 21.02.2009
MYLAND – No Man's Land (Rundling)
MYLAND – No Man's Land (Rundling)
PLACE VENDOME – Close To The Sun (Rundling)
Ted Poley – Beyond The Fade (Rundling)
RAVEN LORD – News vom 12.07.2011
RAVEN LORD – News vom 30.08.2011
RAVEN LORD – News vom 01.03.2012
REVOLUTION SAINTS (US, CA) – Light In The Dark (Rundling)
REVOLUTION SAINTS (US, CA) – Revolution Saints (Rundling)
REVOLUTION SAINTS (US, CA) – Rise (Rundling)
REVOLUTION SAINTS (US, CA) – ONLINE EMPIRE 62-Interview
REVOLUTION SAINTS (US, CA) – ONLINE EMPIRE 82-Interview
REVOLUTION SAINTS (US, CA) – News vom 24.10.2014
SCREAMING SHADOWS – Night Keeper (Rundling)
SCREAMING SHADOWS – News vom 24.11.2010
SHINING LINE – News vom 25.04.2010
SILENT FORCE – Rising From Ashes (Rundling)
SILENT FORCE – News vom 23.10.2013
Jeff Scott Soto – Wide Awake (In My Dreamland) (Rundling)
SUNSTORM – Afterlife (Rundling)
SUNSTORM – Edge Of Tomorrow (Rundling)
SUNSTORM – The Road To Hell (Rundling)
SUNSTORM – News vom 16.01.2021
SUNSTORM – News vom 16.01.2021
THE GRANDMASTER – News vom 04.08.2021
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – Raised On Rock (Rundling)
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – News vom 31.01.2017
Alex Beyrodt's VOODOO CIRCLE – News vom 19.10.2020
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor zwanzig Jahren!
Button: hier