UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 32 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → INBORN SUFFERING – »Worldless Hope«-Review last update: 20.11.2022, 22:24:48  

last Index next

INBORN SUFFERING – Worldless Hope

SOUND RIOT/TWILIGHT

Hinter INBORN SUFFERUING verbergen sich fünf junge Franzosen, die sich dem Doom in Death Metal-Variante hingegeben haben. Dabei schaffen es die Jungs sehr gekonnt, Atmosphäre zu erzeugen und diese auch spannend zu gestalten, so daß der Zuhörer förmlich in den Bann der Herrschaften gezogen wird. Das in der Tat nicht gerade alltägliche Experiment, einen Opener von elf Minuten Spielzeit als Einstieg in die Materie abzuliefern, gelingt INBORN SUFFERING ganz vorzüglich, auch wenn ›This Is Who We Are‹ vom elegischen Aufbau her ein wenig nach alten MY DYING BRIDE klingt. Aber mehr als entfernt sind die Ähnlichkeiten nicht, denn die Franzosen wissen sehr gekonnt, für Abwechslung zu sorgen. Zudem schaffen sie es in Folge auch, sämtliche Erwartungen, die an ein derart gelagertes Album gestellt werden, problemlos zu erfüllen.

Auch auf Eigenständigkeit wird ausreichend Wert gelegt, speziell das immer wieder wechselnde Klangbild der Rhythmusabteilung muß gesondert erwähnt werden. Lediglich der nahezu über die gesamte Spielzeit extrem tiefgelegte Gesang von Laurent hinkt qualitativ ein wenig hinterher. Diesbezüglich wäre es wünschenswert, wenn INBORN SUFFERING für ihr nächstes Album ebenso auf Variabilität achten würden. In ihren Songs lassen sich jedenfalls schon jetzt nur das Feinste aus dem Doom und Death Metal finden. Obendrein sorgen gesprochene Textpassagen, rein akustisch intonierte Zwischenspiele, tonnenweise melancholische Momente und geradezu elegische Melodien, die mitunter in der Tat zum Sterben schön geworden sind, für Spannungsmomente. Aber auch so manche tempomäßige Eruption, durch die das Album so richtig an Fahrt gewinnt, weiß zu beeindrucken. Im Endeffekt ist es aber dennoch der Doom, der »Wordless Hope« regiert und dieses Scheibchen dadurch für den Fanatiker der Langsamkeit zum Pflichtkauf werden lassen sollte.

http://www.inborn-suffering.com/

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
INBORN SUFFERING im Überblick:
INBORN SUFFERING – Worldless Hope (Rundling-Review von 2007)
INBORN SUFFERING – News vom 22.01.2008
INBORN SUFFERING – News vom 17.08.2009
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here