UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 29 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → FEAST FOR THE CROWS – Â»When All Seems To Be Burned«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

FEAST FOR THE CROWS – When All Seems To Be Burned

BASTARDIZED RECORDINGS/AL!VE

Schon â€șHope Dies Lastâ€č, der Opener dieses Albums stellt unmißverstĂ€ndlich klar, daß diese fĂŒnf jungen Herren, deren Ursprung als Band unter dem Banner TEAR OF PHOENIX begann, auf ihrem Debut »When All Seems To Be Burned« entgegen diesem Titel nichts anbrennen lassen. Das nach einem Buch der "Song Of Ice And Fire"-Reihe von George Martin benannte Quintett kombiniert gekonnt Death Metal der melodiösen Art in schwedischer Machart mit donnerndem Hardcore-GeknĂŒppel und macht dabei wahrlich gute Figur. Diese stilistische Melange ist zwar schon lĂ€ngere Zeit nicht mehr wirklich innovativ, aber in Sachen BrachialitĂ€t der Kompositionen brauchen sich FEAST FOR THE CROWS wahrlich nicht vor MarktfĂŒhrern der Szene zu verstecken.

Immer wieder ist es vor allem das Gitarrenduo Max Hufnagel und Sebastian Kollat, das zu begeistern weiß und Riffs und Leads in bekannter Tradition aus dem Ärmel schĂŒttelt. Schreihals Simon Kollat brĂŒllt sich zwar ebenso den Frust von der Seele wie zahlreiche seiner Gesinnungsgenossen, allerdings unterlĂ€ĂŸt er es, politisch inspiriert mit dem Zeigefinger in Richtung der Zuhörer vorzutragen, sondern versucht, uns in seinen Texten eher seine Lebensweisheiten mitzuteilen.

Songs wie â€șTearsâ€č oder â€șSkycleanerâ€č verfĂŒgen zudem ĂŒber eine geradezu sensationelle Durchschlagskraft und lassen keinen Zweifel daran aufkommen, daß die fĂŒnf Jungs kompositorisch bereits einiges auf dem Kasten haben. Auch auf der BĂŒhne scheint die Musik von FEAST FOR THE CROWS gut zu funktionieren, weshalb sie auch schon fĂŒr MAROON den Opener geben durften.

Fans eben dieser, mittlerweile zur Institution gewordenen, Truppe sollten sich »When All Seems To Be Burned« ebenso eingehend zu GemĂŒte fĂŒhren wie AnhĂ€nger von HEAVEN SHALL BURN, denn irgendwo in der Grauzone der Spielarten dieser beiden Truppen kann man FEAST FOR THE CROWS am ehesten einordnen.

http://www.feastforthecrows.com/

ordentlich 8


Walter Scheurer

 
FEAST FOR THE CROWS im Überblick:
FEAST FOR THE CROWS – When All Seems To Be Burned (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News