UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 29 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → EVANGELINE – Â»Coming Back To Your Senses«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

EVANGELINE – Coming Back To Your Senses

NERDSOUND RECORDS (Import)

Mit â€șThe Silent Scream Of Humanityâ€č, das von einem sehr bedĂ€chtig vorgetragenen Piano-Intro eingelĂ€utet wird, eröffnen EVANGELINE ihr Debutalbum »Coming Back To Your Senses«. Das Quartett stammt aus Italien, genauer gesagt aus Rom und existiert offenbar noch gar nicht allzu lange. Dennoch scheint sich die Truppe von nahezu allen nur erdenklichen Formen der hĂ€rteren Musik inspirieren haben zu lassen, denn auf diesem Album finden sich tonnenweise unterschiedliche AnklĂ€nge. WĂ€hrend der bereits erwĂ€hnte Opener sehr heftig und geradeaus losrockt, mit klarem Gesang aufwartet und an traditionell orientierte neuzeitliche Hard Rocker wie AVENGED SEVENFOLD erinnert, kommen in â€șTerrible Machineâ€č auch reichlich Punk-EinflĂŒsse zum Vorschein, wĂ€hrend der Band in â€șWatch Me Bleedingâ€č ein nahezu astreiner Old School-Banger gelungen ist. In Ă€hnlicher Art und Weise offerieren uns EVANGELINE sĂ€mtliche Songs, man ist vor Überraschungen niemals sicher. Immerzu wird aber die Kompetenz der Instrumentalisten und des jeweiligen SĂ€ngers deutlich. Zwar steht mit Franz ein hauptamtlicher SĂ€nger in Diensten der Truppe, doch seine Kumpanen unterstĂŒtzen ihn in nahezu jeder Nummer und wissen auch diesbezĂŒglich zu gefallen. Ich könnte mir vorstellen, daß EVANGELINE auch einen SAVATAGE-mĂ€ĂŸigen Kanon gut hinbekommen wĂŒrden, aber dafĂŒr haben sie ja noch auf kommenden Veröffentlichungen Zeit genug.

http://www.evangelineband.net/

info@evangelineband.net

beeindruckend 12


Walter Scheurer

 
EVANGELINE im Überblick:
EVANGELINE – Coming Back To Your Senses (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

Unser CoverkĂŒnstler von Ausgabe 43 war Juha Vuorma. Die zugehörige Homepage findet Ihr
Button: hier