UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 27 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SINISTER IDOL – Â»Demo 2005«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

SINISTER IDOL

Demo 2005

(5-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Wenn zwei MĂ€dels die Gitarren bei einer Power Metal-Band bedienen, dann darf das auch anno 2006 noch als Besonderheit bezeichnet werden. Und wenn es sich dann noch um Zwillingsschwestern handelt, kann man gar von einem echten Unikat sprechen. Auf diese Konstellation treffen wir bei der Democombo SINISTER IDOL aus Peine bei Hannover der Fall. Und sieht man von einigen Wacklern ab, verrichten die beiden Ladies Juliane und Jennifer Dienemann ihren Job durchaus ordentlich. Dennoch ist nicht zu ĂŒbersehen, daß SINISTER IDOL noch ganz am Anfang stehen, was sich an dem relativ gewöhnlichen Songmaterial Ă€ußert. GrĂ¶ĂŸtes Entwicklungsgebiet SINISTER IDOL ist indes der Gesang, denn SĂ€nger Konstantin Fritzsche singt kraftlos und leihert oft derart neben den richtigen Tönen her, daß es Schmerzen verursacht. Stimmbeherrschung ist wahrlich etwas anderes. Ergo: FĂŒr die Band gibt es noch eine Menge zu tun, sollte sich dabei aber nicht entmutigen lassen.

sinister_idol@gmx.net

FrĂŒhstart


Stefan Glas

 
SINISTER IDOL im Überblick:
SINISTER IDOL – Demo 2005 (Do It Yourself)
© 1989-2020 Underground Empire



last Index next

Rockendes Filmreview gefÀllig?
Button: hier