UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 27 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → END MY SORROW – »A Mind Unsolved«-Review last update: 27.11.2021, 23:56:11  

last Index next

END MY SORROW

A Mind Unsolved

(3-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Wer innerhalb von nur drei Songs derart Feines zu bieten hat, dessen vollständiges Album wird heiß ersehnt werden. Dieses "Schicksal" wird demnächst wohl auf eine Band aus Dänemark mit Namen END MY SORROW blühen. Die Truppe eröffnet dieses 3-Tracker mit ›Wither Away‹, einem recht ruppiger Up-Tempo-Rocker, der von Sänger und Gitarrist Christian Jensen in rauhkehliger Manier fast schon gegrunzt wird und so gar nicht zur Beschreibung der Band, die nach eigener Aussage eher im Gothic/Doom-Bereich anzusiedeln sei, passen will. Lediglich die Stimme seiner Kollegin Liv Stikling deutet schon in dieser Nummer an, daß man wohl doch in derlei Gefilden unterwegs ist. Die Komposition ist perfekt auf den abwechselnden Gesang abgestimmt, geht sehr flott ins Ohr und groovt dazu auch recht mächtig, selten ist eine gothisch anmutende Formation derart heftig unterwegs. Das folgende ›Show Burning Red‹ unterscheidet sich dadurch, daß Liv den Gesang übernimmt und ihr Partner ein wenig in den Hintergrund tritt. Auch härtetechnisch geht es weniger heftig zur Sache, dafür haben sich noch mehr Grooves eingeschlichen, die auch diesen Song zu einem unvergeßlichen machen. Das Tempo im Finale ›Behind The Truth‹ ist zu Beginn zwar sehr getragen und die Stimmung recht melancholisch, die Nummer steigert sich aber recht rasch in eine Up-Tempo-Komposition, wodurch ich den Begriff Doom mit END MY SORROW zumindest für diese drei Tracks absolut unpassend finde. Durch zahlreiche Breaks konnte auch dieser Rausschmeißer sehr abwechselungsreich gestaltet werden und läßt diesen auch im direkten Vergleich zu den anderen beiden Songs nicht abfallen. Livs Gesangdarbietung ist hier aber leider nicht mehr ganz so stark, da sie zu sehr versucht, mit ihrer eher einfühlsamen Stimme die Aggressivität des Songs zu transportieren, was nicht wirklich gelingt.

»A Mind Unsolved« läßt auf ein hoffentlich in Bälde erscheinendes Full-Length-Album der Dänen hoffen, wodurch die "Sorge" (und zwar die nach einem Deal) wohl tatsächlich "beendet" werden könnte.

Wer sich mit END MY SORROW beschäftigen möchte, kann dies ganz einfach über die Webpage der Band tun, denn dort gibt es die drei hier vorgestellten Songs ebenso wie jene der beiden Vorgänger-Demos »Once« und »...And Suddenly Death Appeared« zum Download und das natürlich für lau.

http://www.endmysorrow.dk/

mail@endmysorrow.dk

Gothic ja, Doom nein


Walter Scheurer

 
END MY SORROW (vorhergehende Besetzung) im Überblick:
END MY SORROW – A Mind Unsolved (Do It Yourself-Review von 2006)
END MY SORROW – ONLINE EMPIRE 22-"Rising United"-Artikel
END MY SORROW – News vom 11.03.2005
END MY SORROW – News vom 30.03.2006
END MY SORROW – News vom 22.04.2009
END MY SORROW – News vom 20.07.2010
END MY SORROW – News vom 19.09.2011
END MY SORROW – News vom 16.02.2014
END MY SORROW – News vom 24.02.2014
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Einer Eurer Lieblingsartikel im letzten Monat (Platz 8):
Button: hier