UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 3 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → RED ABYSS – »Luci's Love Child«-Review last update: 22.01.2023, 19:09:57  

last Index next
RED ABYSS-CD-Cover

RED ABYSS

Luci's Love Child

(9-Song-CD: Preis unbekannt)

Zur Auflockerung mal wieder etwas ganz Obskures: RED ABYSS. Zwar liegt uns von der Band keine Kontaktadresse vor, und abgesehen davon ist die CD schon so alt, daß die Band bestimmt schon vor Jahren zur Hölle hinabgefahren ist. Dennoch ist »Luci's Love Child« eine echte CD mit Schmunzelfaktor, die in keiner Seltsam-Sammlung fehlen sollte.

Allein schon das Cover ist Kult und zeigt die vier Grazien von RED ABYSS beim heftigen Fellslip-Posing. Neben luftigen Outfits ist das Quartett ebenso für Lead und Backing Vocals sowie Baß und Keyboard zuständig, aber auch für "sik trix", "seduxion", "short fuse" und "sluttery". Auf dem Backcover hat man eine der Damen ausgewürfelt, die in ein Dreieck gehüllt erneut posen darf und zur Belohnung den Titel "Yeah! Big Woman!" erhält. Um den Kult komplett zu machen, handelt es sich hierbei nicht um Thrash-Prügel-Death, sondern um normalen Hard Rock - ein größerer Widerspruch zwischen Image und Musik ist fast nicht vorstellbar. Doch spätestens wenn das Saxophon von Spencer (einer der drei männlichen Musiker von RED ABYSS) einsetzt, gerät die Welt endgültig aus den Fugen und die Regentschaft von »Luci's Love Child« ist angebrochen.

Fazit: Wer das Teil sieht, sollte auf jeden Fall zugreifen, denn nur wenige CDs vermögen es, soviele Gesichtszüge gleichzeitig entgleisen zu lassen.

http://www.rockbitch.tv/

No! Sick Chicks!


Stefan Glas

 
RED ABYSS im Überblick:
RED ABYSS – Luci's Love Child (Do It Yourself-Review von 2000 aus Online Empire 3)
unter dem späteren Bandnamen ROCKBITCH:
ROCKBITCH – News vom 15.07.2002
© 1989-2023 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here