UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → OUIJA – Â»Riding Into The Funeral Paths«-Review last update: 16.04.2021, 09:28:41  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  OUIJA-Rundling-Review: »Riding Into The Funeral Paths«

Date:  1997 (estimated, created), 30.09.2008 (revisited), 03.10.2008 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  publish

Comment:

Es gibt unterschiedliche Theorien zu OUIJA: Sind sie nur aus den TrĂŒmmern der Band LEVIAL hervorgegangen, oder nahmen LEVIAL eine Umbenennung vor? Wie auch immer - das einzige OUIJA-Album sorgt auch heute, da ich auf extreme Töne etwas besser geeicht bin, immer noch kaum fĂŒr Begeisterung; Durchschnitts-Black Metal eben.

Doch immerhin haben zwei OUIJA-Musiker ĂŒberlebt: Shouter MIDGARD schloß sich 2001 den Black Metallern SPELLCRAFT an, wĂ€hrend Gitarrist David Valdes heute - Achtung! - als SolofrickelkĂŒnstler aktiv ist.

P.S.: Habt Ihr schon mal gemerkt, daß der Bandname so ungefĂ€hr klingt wie im ersten "Star Trek"-Film der Name der Raumschiffs Voyager ausgesprochen wurde..?

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

OUIJA – Riding Into The Funeral Paths

REPULSE RECORDS (Import)

WĂ€ren da nicht einige Keyboardparts, die der Sache ansatzweise Pfiff verleihen, wĂŒrde auch diese Scheibe in die Kategorie "Ein Mitglied der Abteilung "Death Metal ungefĂ€hr so uninteressant wie dieses Review". Mitgliedsnummer: oui." eingeordnet werden. Ob das diese spanische Zungenbrecher-Band jedoch unbedingt wertvoller macht, sei mal dahingestellt.


Stefan Glas

 
OUIJA im Überblick:
OUIJA – Riding Into The Funeral Paths (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers David Valdes:
UNIVERSAL MIND PROJECT – News vom 02.08.2012
UNIVERSAL MIND PROJECT – News vom 10.03.2013
David Valdes – Paradise Lost (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Einen Schuß ins Blaue wagen? Zu einer zufĂ€lligen Story geht's...
Button: hier