UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 20 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → IMAGO MORTIS (BR) – »Vida: The Play Of Change«-Review last update: 12.08.2022, 06:52:50  

last Index next

IMAGO MORTIS (BR) – Vida: The Play Of Change

MAUSOLEUM RECORDS/SOULFOOD

Ein sehr opulentes Werk kredenzen uns die brasilianischen Metaller IMAGO MORTIS mit »Vida: The Play Of Change«. Dabei haben die vier Herren samt Dame an den Tasten nicht nur musikalisch einiges zu bieten, sondern auch inhaltlich. Das Konzept der Scheibe, auf welches ich noch näher eingehen werde, verlangt, je nach Stimmung, nach sehr unterschiedlich vorgetragener Musik, weshalb IMAGO MORTIS von druckvollem Power Metal, über ebenso kraftvollen Doom und Progressive-Passagen eine sehr gefällige Bandbreite anzubieten haben. Dazu werden vereinzelt Death Metal-mäßige Gesangspassagen hinzugefügt und sogar vor Elementen aus Musicals scheint die Band nicht zurückzuschrecken. Das Grundgerüst besteht allerdings aus tiefschürfendem Metal mit jeder Menge Power. Sänger Alex Voorhees scheint ein großer Anhänger von CANDLEMASS zu sein, zumindest ähnelt seine Stimme jener von Messiah Marcolin. In den theatralischen Momenten erinnert er mich dazu noch ein wenig an SAVIOUR MACHINE-Mastermind Eric Clayton.

Zur relativ dunklen Stimmung von Musik und Gesang paßt auch das Konzept. Dieses basiert auf der Leidensgeschichte des Protagonisten der an "Vida", einer unheilbaren Krankheit leidet. In den Texten sind "nebenbei" noch Patientenberichte und wissenschaftlich-philosophische Betrachtung zu dieser Krankheit integriert worden. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Konzeptalben endet »Vida: The Play Of Change« allerdings nicht positiv. Der Hörer, der von Anfang an - die Geschichte beginnt mit der Einlieferung ins Krankenhaus - mit dem Protagonisten mit leidet, muß sich am Ende von der Hauptfigur am Grabe verabschieden und wird in tiefer Trauer hinterlassen. Trotz aller Tristesse in die sich der Fan beim Konsum der Scheibe stürzt, ein sehr empfehlenswertes Album.

http://www.imagomortis.com.br/

super 15


Walter Scheurer

 
IMAGO MORTIS (BR) im Überblick:
IMAGO MORTIS (BR) – Vida: The Play Of Change (Rundling-Review von 2004)
IMAGO MORTIS (BR) – Y-Files »UE«-Special
andere Projekte des beteiligten Musikers André Delacroix:
DUST FROM MISERY – Y-Files »UE«-Special
DUST FROM MISERY – Y-Files »UE«-Special
DUST FROM MISERY – Y-Files »UE«-Special
andere Projekte des beteiligten Musikers Alex Voorhees:
DUST FROM MISERY – Y-Files »UE«-Special
SOULSPELL – News vom 29.08.2012
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here