UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 20 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → SNAKE EYE – Â»Demo 2004«-Review last update: 14.01.2021, 06:41:07  

last Index next

SNAKE EYE

Demo 2004

(3-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Vor gut einem Jahr bewiesen die Pariser SNAKE EYE mittels ihres Debuts »Wild Senses«, daß man auch in Frankreich gezielt mit FM-Haarspraydosen um sich werfen kann. Mittlerweile ist die Band mittels eines neuen Demos wieder auf Dealsuche. Auf diesem Silberling haben SNAKE EYE drei Geschosse eingebrannt, die locker und lĂ€ssig zwischen PINK CREAM 69 und alten RATT einschlagen - einmal flott (â€șWalk In The Silenceâ€č), einmal im Midtempo (â€șNoâ€č), einmal semi-balladesk (â€șTake The Timeâ€č) und jedesmal tierisch mitreißend. Folglich stehen beide Optionen offen: krĂ€ftiges Headbanging ebenso wie bedĂ€chtiges Wiegen der gestylten MĂ€hne plus dem galanten zugehörigen Beckenschwung. Doch ganz gleich wie der Hörer auch reagieren mag, eine zweite Full Length von SNAKE EYE hat er auf jeden Fall verdient!

snakeyeband@hotmail.com

Hör' mir in die Augen, Baby...


Stefan Glas

 
SNAKE EYE im Überblick:
SNAKE EYE – Demo 2004 (Do It Yourself)
SNAKE EYE – Wild Senses (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Boban Milojevic:
WICKED SENSATION (D) – News vom 14.04.2005
WICKED SENSATION (D) – News vom 05.11.2006
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Alexi Laiho verstirbt zum Jahreswechsel 2020/2021. Mehr dazu in den...
Button: News