UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → ADAMANTER – Â»The Shadow Mirror«-Review last update: 16.12.2018, 20:54:26  

last Index next

ADAMANTER – The Shadow Mirror

BLACK LOTUS RECORDS/POINT MUSIC

Das Artwork von »The Shadow Mirror« wirkt recht dĂŒster und irritiert dadurch den Hörer ein wenig. Aber wie wir alle wissen, kommt es auf den Inhalt an. Die Musik der Herrschaften ist eher fröhlich gehalten, allerdings auch reichlich vorhersehbar. Das italienische Sextett ADAMANTER schafft es leider nicht, ihre - durchaus vorhandenen - guten Ideen im Songwriting so auszuarbeiten, daß man die Scheibe immer wieder gerne in den CD-Schacht schiebt. Somit bleibt im Prinzip ein relativ schaler Beigeschmack, da Songs in Ă€hnlicher Form von den "ĂŒblichen VerdĂ€chtigen" wie HELLOWEEN, STRATOVARIUS oder auch RHAPSODY bereits vor Jahren wesentlich besser aufgenommen wurden. Neben der fehlenden EigenstĂ€ndigkeit muß leider auch noch der dĂŒrftige Sound bemĂ€ngelt werden. Leute, es gibt unzĂ€hlige Formationen, die im Wohnzimmer ihrer Oma ihr Demo mit druckvollerem Sound veredeln konnten. Da fehlt der Band also in jeder Hinsicht einiges...

Durchschnitt 5


Walter Scheurer

 
ADAMANTER im Überblick:
ADAMANTER – The Shadow Mirror (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Mario Mosca:
LARSEN – News vom 06.02.2006
© 1989-2018 Underground Empire


last Index next

Impressum, Haftungsausschluß, DatenschutzerklĂ€rung
Button: hier