UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 18 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → BOOK OF HOURS – »Transmissions«-Review last update: 03.12.2021, 22:11:49  

last Index next
BOOK OF HOURS-CD-Cover

BOOK OF HOURS

Transmissions

(4-Song-CD-R: Preis unbekannt)

Ähnlich schlank und bescheiden wie das Cover dieser Demo-CD klingt auch die Musik von BOOK OF HOURS, die man entfernt mit den Klängen von THE 3RD AND THE MORTAL oder der neuen THE GATHERING-CD in Bezug setzen kann. Will heißen, sofern hier nicht gerade eine emotionale Eruption stattfinden, hören wir zumeist eine versonnen gezupfte Gitarre plus ein wenig Percussion, zu denen eine niedlich summende Biene, ein anmutig zwitscherndes Vögelchen, ein putzig säuselndes Rehlein namens Anni Thulin hinzukommt. Zwar sind BOOK OF HOURS von den Größen des minimalistischen, metallischen Expressionismus um einige Kreativstadien entfernt, aber dennoch ist »Transmissions« ein Klangerlebnis, in das man sich gerne hineinversenken kann und das Hoffnung auf mehr macht.

http://www.come.to/book.of.hours/

henkej@hotmail.com

controlling


Stefan Glas

 
BOOK OF HOURS im Überblick:
BOOK OF HOURS – Transmissions (Do It Yourself-Review von 2004)
andere Projekte des beteiligten Musikers Adam Skogvard:
BRAATHUM – News vom 25.07.2009
IMPERIOUS – News vom 01.09.2004
MYNJUN – News vom 20.09.2006
© 1989-2021 Underground Empire



last Index next

Der Geheimtip: Drei Frauen, ihr Hinterteil & Rock'n'Roll durch und durch!
Button: hier