UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Feedback 29 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → NUMBER ONE CUP – »Possum Trot Plan«-Review last update: 09.12.2022, 21:16:33  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  NUMBER ONE CUP-Rundling-Review: »Possum Trot Plan«

Date:  11.07.1996 (created), 29.06.2022 (revisited), 29.06.2022 (updated)

Origin:  FEEDBACK

Status:  published

Task:  from paper to screen

Comment:

NUMBER ONE CUP veröffentlichten nur eine weitere Platte, doch einige der Musiker sind bis heute aktiv. Zudem ist Sänger und Gitarrist Seth Kim-Cohen als Lehrkraft für Kunst und Musik tätig.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

NUMBER ONE CUP – Possum Trot Plan

FLYDADDY RECORDS

Einfach alles kommt bei diesem Trio aus Chicago in den Topf. In jedem Lied kann man etwas Neues erkennen: eine Vermischung aus HAINDLING und den PHANTOMS OF FUTURE, die BEATLES zu ihrer orientalischen Phase, besänftigte BOXHAMSTERS im Clinch mit einem Sparringspartner, KINKS per Volxempfänger, eingeschlafene LEVELLERS, GREEN DAY on Handbremse oder NIRVANA mit abgesägtem Lauf. Eine eigene Identität ist in diesem Dschungel jedoch nicht zu entdecken. Erschwerend kommt hinzu, daß der Everything Pop von NUMBER ONE CUP (der kleinste BH der Welt???) zu viel Schrabbel und zu wenig Struktur aufweist.

Musikalität: 2
Produktion: 3
Originalität: 1
Gesamteindruck: 2


Stefan Glas

 
NUMBER ONE CUP im Überblick:
NUMBER ONE CUP – Possum Trot Plan (Rundling-Review von 1996)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here