UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Y-Files »UE« → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → GREY LADY DOWN – »Forces«-Review last update: 14.05.2022, 12:10:51  

”Y-Files”-Datasheet

Contents:  GREY LADY DOWN-Rundling-Review: »Forces«

Date:  26.10.1996 (created), 13.05.2022 (revisited), 13.05.2022 (updated)

Origin:  post-UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  unreleased

Reason:  medium missing

Task:  revitalize

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

13


Zusätzlicher Kommentar: 

Mittlerweile ist UNDERGROUND EMPIRE 7 komplett online, so daß wir uns nun den Beiträgen zuwenden, die bereits für die Nachfolgeausgabe entstanden waren. Da diese nie erscheinen sollte, blieben diese Texte bislang unveröffentlicht; lediglich einige wurden für die frühen Online-Ausgaben verwendet. Daß aber wir auch nach UNDERGROUND EMPIRE 7 fleißig waren, zeigen diese Artikel, die nun auf diesem Weg veröffentlicht werden; darunter befinden sich allerdings auch einige Fragmente, die in ihrem unvollständigen Zustand wiederbelebt werden, um einen möglichst genauen Eindruck davon zu vermitteln, wie UNDERGROUND EMPIRE 8 hätte aussehen sollen.

Supervisor:  i.V. Stefan Glas

 
 

last Index next

GREY LADY DOWN – Forces

INSIDE OUT RECORDS/SPV

ProgRock-Fans aufgepaßt! Wer JADIS, MARILLION, EVERON und PENDRAGON mag, sollte diesem Album sein Ohr leihen, denn GREY LADY DOWN liegen in der Tradition dieser Bands, bleiben aber trotzdem eigenständig. Alle Songs weisen Überlänge auf, womit sich von selbst erklärt, daß man diese Sammlung von sieben anspruchsvollen und ausgereiften Prog-Kompositionen (›The Flyer‹ bringt es auf stolze 13 Minuten!) mehrmals hören muß, aber wem erzähle ich das? Fans obengenannter Bands halten sowieso nichts von 08/15-Liedchen, und sie werden von GREY LADY DOWN bestimmt nicht enttäuscht. Gute Texte und hohes spielerisches Niveau verstehen sich von selbst, leider aber auch die etwas dünn ausgefallene Produktion. Über letzteren Aspekt sieht man aber besser hinweg, denn da diese Musik sicherlich nur Minderheiten anspricht, liegen hier logischerweise keine Budgets wie bei Major-Produktionen vor. Abschließend sei noch gesagt, daß man dieses Album definitiv auch nach hundertmaligem Hören nicht satthat, und das ist im wahrsten Sinne des Wortes value for money!

http://www.facebook.com/greyladydown

beeindruckend 13


Markus Pfeffer

 
GREY LADY DOWN im Überblick:
GREY LADY DOWN – Forces (Rundling-Review von 1996)
GREY LADY DOWN – Star-Crossed (Do It Yourself-Review von 2002)
GREY LADY DOWN – News vom 19.07.1998
GREY LADY DOWN – News vom 08.05.2002
GREY LADY DOWN – News vom 18.05.2011
GREY LADY DOWN – News vom 31.05.2013
andere Projekte des beteiligten Musikers Julian Hunt:
EDEN (GB, Banbury) – News vom 21.04.2002
EDENCRY – News vom 21.04.2002
andere Projekte des beteiligten Musikers Mark Robotham:
THIEVES' KITCHEN – Argot (Do It Yourself-Review von 2002)
THIEVES' KITCHEN – Head (Do It Yourself-Review von 2000)
THIEVES' KITCHEN – The Water Road (Do It Yourself-Review von 2009)
THIEVES' KITCHEN – ONLINE EMPIRE 17-"Known'n'new"-Artikel
THIEVES' KITCHEN – News vom 12.02.2008
andere Projekte des beteiligten Musikers Sean Spear:
DARWIN'S RADIO – News vom 08.01.2010
andere Projekte des beteiligten Musikers Martin Wilson:
EDEN (GB, Banbury) – News vom 21.04.2002
EDENCRY – News vom 21.04.2002
THEROOM – News vom 18.05.2011
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Wir beteiligen uns nicht am Gender-Unfug. Warum? Die Erklärung...
Button: hier