UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE SCABS – »Dog Days Are Over«-Review last update: 18.06.2022, 10:01:29  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  THE SCABS-Rundling-Review: »Dog Days Are Over«

Date:  10.04.1994 (created), 10.03.2022 (revisited), 10.03.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment: 

Bewertung aus heutiger Sicht:

14

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

THE SCABS – Dog Days Are Over

PLAY IT AGAIN SAM RECORDS/INTERCORD RECORD SERVICE

Wieder etwas Unmetallisches, das ich jedem empfehlen kann, der's mag, wenn locker und frisch aus dem Bauch gerockt wird, wenn die Geschichte einfach easy swingt - good time guitar rock, sozusagen. Genau das haben THE SCABS aus Belgien zu bieten. Mit »Dog Days Are Over« schafft man zudem eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorgänger »Jumping The Tracks«, auf dem mich eigentlich nur ›Don't You Know‹ überzeugen konnte. Heuer gibt's schon mal allein mit ›Fortune Tellers‹ und ›Four Aces‹ zwei regelrecht legendäre Tracks, die zum besten gehören, was meine Löffel bislang registrieren konnten. Richtig klasse! Doch auch ›She's A Shark‹ oder ›Hold The Thief‹ machen eine Menge Laune, die ich nicht mehr missen möchte, und der intensive Rocker ›Anyway‹ setzt zum Abschluß nochmal einen schwermütigen Kontrapunkt. Außerdem gibt's auf dem Cover, sowie im Innenteil des Booklets in Großformat ein echt nettes Huhn, äh netten Hund zu sehen. Eine Scheibe, die man zumindest einem guten Kumpel aufschwätzen sollte, so daß man sich wenigstens die essentiellen Tracks davon aufnehmen kann!

super 14


Stefan Glas

 
THE SCABS im Überblick:
THE SCABS – Dog Days Are Over (Rundling-Review von 1994)
© 1989-2022 Underground Empire


last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here