UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 88 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → BOTTOMLESS – »Bottomless«-Review last update: 29.11.2021, 20:53:00  

last Index next

BOTTOMLESS – Bottomless

SPIKEROT RECORDS (Import)

Mit BOTTOMLESS macht sich ein weiteres Exemplar der schier unerschöpflichen Stoner Rock/Doom Metal-Szene Italiens bei uns vorstellig. Gegründet wurde die Formation 2018 von den beiden langjährigen Musikerkollegen Giorgio Trombino (g, v) und David Lucido (d), die bereits bei so unterschiedlichen Bands wie ASSUMPTION, UNDEAD CREEP, HAEMOPHAGUS und MORBO gemeinsame Sache gemacht haben. Mit der an sich bei MESSA für betörenden Gesang zuständigen Sara Binachin am Tieftöner haben die beiden Doom-Gefährten eine erfahrene Mitstreiterin finden können, und in dieser Besetzung schließlich auch ihr erstes, selbstbetiteltes Album eingespielt.

Dieses enthält neun (beziehungsweise zehn, denn mit ›Hell Vacation‹ hat man sich einen Bonustrack für die CD-Edition aufgespart) Nummern, die allesamt irgendwo im Grenzbereich zwischen der britischen Urform von Doom Metal und der dreckigeren, US-amerikanischen Version davon zu verorten sind. Sprich, die Italiener orientieren sich an BLACK SABBATH ebenso wie an frühen SAINT VITUS, THE OBSSESSED und PENTAGRAM.

Das machen sie mit bemerkbarer Hingabe und durchaus auch auf spieltechnisch hohem Niveau. Dennoch schleicht sich mit Fortdauer des Albums ein gewisser Sättigungsgrad beim Zuhörer ein. Vor allem deshalb, weil das Trio einfach zu sehr den erwähnten Heroen nacheifert und erst gar nicht versucht, durch Überraschungsmomente für ausreichend Eigenständigkeit und Spannung zu sorgen. Und daß man obendrein auch nicht unbedingt spendabel mit Hooks umgegangen ist, macht »Bottomless« auch nicht unbedingt nachhaltiger.

Irgendwie erweckt BOTTOMLESS dadurch zwar ein wenig den Eindruck einer Tribute-Band, hinzuzufügen ist jedoch, daß die Band damit durchaus zu punkten versteht, denn der Gesang von Giorgio klingt charismatisch genug, um Doom-Songs jeglichen Ursprungs ansprechend darzubieten.

http://www.facebook.com/pg/bottomlessdoom

gut 10


Walter Scheurer

 
BOTTOMLESS im Überblick:
BOTTOMLESS – Bottomless (Rundling-Review von 2021)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

UNDERGROUND EMPIRE vor dreißig Jahren!
Button: hier