UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → Online Empire 88 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → THE LORDS OF ALTAMONT – Â»Tune In, Turn On, Electrify«-Review last update: 12.09.2021, 18:22:16  

last Index next

THE LORDS OF ALTAMONT – Tune In, Turn On, Electrify

HEAVY PSYCH SOUNDS/CARGO

Seit ziemlich genau 20 Jahren ist diese Formation nun schon aktiv, und hat sich mit ihrem tief in den 60er Jahren verwurzelten Garagen Rock-Sound weltweit einen guten Namen machen können. Klangfetischisten und Technikliebhaber konnten bisher zwar noch nicht in den erweiterten Fankreis aufgenommen werden (woran sich in diesem Dasein wohl auch nichts mehr Ă€ndern wird), doch abgesehen davon, dĂŒrften sich nahezu alle Liebhaber von handgemachter Rockmusik von THE LORDS OF ALTAMONT angesprochen fĂŒhlen. An ihrer Gangart hat sich auf dem inzwischen siebten Album nichts geĂ€ndert, und auch ihrem Stil an sich ist das Quartett bis heute treugeblieben.

Die "Garage" regiert also nach wie vor das Geschehen, und zwar sowohl klangtechnisch als auch, was die hingerotzten Songs selbst betrifft. Man darf die Vorgehensweise der Kalifornier durchaus als hartnĂ€ckig, und wohl sogar als stur betrachten, auf der anderen Seite spricht ihre KontinuitĂ€t auch fĂŒr die bedingungslose Hingabe zu jenen KlĂ€ngen, die einst von THE SONICS mehr oder weniger ins Leben gerufen, und spĂ€ter von Formationen wie THE CRAMPS salonfĂ€hig gemacht wurde.

Nicht zuletzt anhand der simplen, aber ĂŒberaus effektiven Vortragsweise kommen einem beim Zuhören auch diverse Vertreter der FrĂŒhzeit des US-Punks in den Sinns. Allen voran die RAMONES, an deren simplen wie effektiven Refrains sich THE LORDS OF ALTAMONT wohl fĂŒr â€șMillion Watts Electrifiedâ€č orientiert haben.

Wenn es dagegen eher psychedelisch abgefahren zur Sache geht, wie etwa im Opener â€șLiving With The Squaresâ€č oder dem von dezenten Space Rock-Fragmenten durchzogenen â€șLost In The Futureâ€č, wird eine NĂ€he zum FrĂŒhwerk des Herrn Wyndorf offenkundig. Und Ă€hnlich wie dieser, der uns mit dem letzten MONSTER MAGNET-Album auf seine Wurzeln in einer wohl Ă€hnlichen Szene hingewiesen hat, versteht es auch diese Truppe, KlĂ€nge, die locker mehr als 50 Jahre auf dem Buckel haben könnten, in die Gegenwart zu transferieren und auf authentische Weise darzubieten.

http://www.lordsofaltamont.com/

gut 10


Walter Scheurer

 
THE LORDS OF ALTAMONT im Überblick:
THE LORDS OF ALTAMONT – Tune In, Turn On, Electrify (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Der Geheimtip: Ein StĂŒck deutsch-deutsche Geschichte - metallisch aufbereitet.
Button: hier