UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Underground Empire 7 → Review-Überblick → Do It Yourself-Review-Überblick → ASMODIS (D, Hamburg) – »Fahr zur Hölle Pfleischmütze«-Review last update: 10.06.2024, 23:20:47  

”UNDERGROUND EMPIRE 7”-Datasheet

Contents:  ASMODIS (D, Hamburg)-Do It Yourself-Review: »Fahr zur Hölle Pfleischmütze«

Date:  23.04.1994 (created), 11.08.2021 (revisited), 22.01.2022 (updated)

Origin:  UNDERGROUND EMPIRE 7

Status:  published

Task:  from paper to screen

Availability:  original printed issue sold out! Several earlier issues still available; find details here!

Comment:

Auch fast 30 Jahre später breche ich noch ob des Titels in hysterisches Gekicher aus. Leider sollte aber diese fleischliche Lust die letzte Tat von ASMODIS sein. Auch die Reunion im Jahr 2009 endete schon wieder nach dem Gig beim 2010er "Rocktower"-Festival. Doch immerhin ist die damals erstellte Homepage noch online, so daß Ihr dort ein paar Infos über die Band finden könnt.

Mit einem Photo der Mützenträger können wir hier schon dienen, auf dem Ihr von rechts nach links Wool, Ed, Korea, Juan und Jan sehen könnt.

Supervisor:  Stefan Glas

 
 

last Index next

ASMODIS (D, Hamburg)

Fahr zur Hölle Pfleischmütze

(10-Song-Vorabtape: CD-Preis unbekannt)

ASMODIS (D, Hamburg)-Photo

Der Anwärter auf den coolsten Titel des Jahrhunderts stammt von der Hamburger Band ASMODIS, die mich bereits mit ihrem »Visitors From Beyhonde The Grave«-Demo ziemlich begeistern konnten. Dieses Tape findet sich auch auf »Fahr zur Hölle Pfleischmütze« verewigt. Ansonsten macht die "Pfleischmütze" genau dort weiter, wo das Demo die Hacke rausgemacht hatte: richtig schöner brachialer Thrash, ohne nachzudenken volle Kanne eins auf die Fresse. Dabei gibt's geile Riffs, die Fachmänner für Rhythmusfragen hämmern ordentlich los, und der Gesang hat etwa die Konsistenz eines Hochhauses mit Rauhputz. Mal recht simpel mit nettem Brüllchorus (›Superior War‹), dann wieder etwas länglich und dementsprechend wechselhaft arrangiert (›Thee Awakening‹). Kommt klasse, was die Herren Korea "Annie Lennox" Kahl, Oscar Juan La Roque, Fusel Wool, Übler Zuckerjunge Jan und T.E. Slaughter Ed Crowley (ich mußte die Namen einfach einzeln aufführen... - Red.) da veranstalten und kann jedem thrashigen Zeitgenossen empfohlen werden. Dieses Teil bedeutet Thrash pur und kompromißlos!

http://www.asmodis-metal-hamburg.yolasite.com/

taste the Pfleischmütz'


Stefan Glas

Photo: Stefan Malzkorn

 
ASMODIS (D, Hamburg) im Überblick:
ASMODIS (D, Hamburg) – Fahr zur Hölle Pfleischmütze (Do It Yourself-Review von 1994 aus Underground Empire 7)
ASMODIS (D, Hamburg) – Visitors From Beyhonde The Grave (Demo-Review von 1992 aus Metal Hammer 01/93)
ASMODIS (D, Hamburg) – News vom 12.10.2009
© 1989-2024 Underground Empire



last Index next

Stop This War! Support The Victims.
Button: here