UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 86 → Review-√úberblick → Rundling-Review-√úberblick → THOSAR – ¬ĽOmega¬ę-Review last update: 04.05.2021, 22:23:21  

last Index next

THOSAR – Omega

GRAZIL RECORDS (Import)

Vor geraumer Zeit erst spa√üeshalber als Nebenprojekt aus der Taufe gehoben, haben die beiden Protagonisten Michael Schmuck und Robert Stelzer dieses im Laufe der letzten Monate mit stetig wachsendem Elan betrieben. Daraus resultiert das nun vorliegende Erstlingsalbum, auf dem uns das Duo mit derb-rockigem Sludge die Ehre erweist. Das eindrucksvollste an ¬ĽOmega¬ę ist fraglos die Tatsache, da√ü in diesem Fall Musik tats√§chlich ohne Stromgitarren funktioniert. Das mag inzwischen zwar nicht einmal mehr wirklich neu und innovativ sein, wenn die Wirkung der Musik jedoch, wie es bei THOSAR der Fall ist, weniger auf Atmosph√§re, als auf rohe Urgewalt und Wucht ausgelegt ist, aber sehr wohl.

Der Vortrag klingt zumeist deshalb so brachial, weil das Wummern der Baßgitarre tatsächlich umwerfend ausfällt und auch der guttural-bösartige Gesang ein gehöriges Scherflein dazu beiträgt. Von purem Lärm zu sprechen wäre aber dennoch unfair, und vor allem auch völlig unpassend, da Robert als "Herr der Rhythmen", die Geschichte durchweg fein zu akzentuieren versteht, und sich sowohl mit dezenten Fills, wie auch mit monströsem Blastbeat-Donner in Szene zu setzen weiß.

Aber Vorsicht: Als "Guten Morgen"-Sound eignet sich ¬ĽOmega¬ę nur bedingt...

=uf


Stefan Glas

 
THOSAR im √úberblick:
THOSAR – Omega (Rundling)
andere Projekte des beteiligten Musikers Michael Schmuck:
MANDAGROUND – Enlightenment (Rundling)
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Die UE-Gag-Ecke... "Wieviele Drummer braucht man, um eine Gl√ľhbirne zu wechseln?" Die L√∂sung...
Button: hier