UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 85 → Review-├ťberblick → Rundling-Review-├ťberblick → URIAH HEEP – ┬╗50 Years In Rock┬ź-Review last update: 03.03.2021, 17:27:07  

last Index next

URIAH HEEP – 50 Years In Rock

BMG/WARNER MUSIC

An sich war diese gigantische "Super Deluxe-Box", die Ende Oktober aufgelegt wurde, in erster Linie daf├╝r gedacht, den 50er von URIAH HEEP geb├╝hrend zu feiern. Diese Tatsache soll selbstredend nicht vernachl├Ąssig werden, da jedoch nur wenige zuvor der langj├Ąhrige Drummer Lee Kerslake und ein paar Tage nach dem offiziellen Ver├Âffentlichungsdatum auch noch Tasten-Wizard Ken Hensley verstorben sind, darf bei aller Feierstimmung nicht vergessen werden, diesen beiden Protagonisten geb├╝hrend Tribut zu zollen. Die beiden Herren haben die Entwicklung der Band schlie├člich entscheidend mitgepr├Ągt und waren zusammen mit ihren Kollegen daf├╝r verantwortlich, da├č dieses britische Rock-Urgestein inzwischen auf 50 Jahre im Business zur├╝ckblicken kann.

Der Einflu├č von URIAH HEEP auf sp├Ątere Musikergenerationen ist ebenso bekannt wie die Geschichte, dennoch ist das Unternehmen immer noch ├╝beraus aktiv und verl├Ą├čt sich keineswegs lediglich auf die "gute, alte Zeit". Im Gegenteil, wer die Band in den letzten Jahren auf einer B├╝hne erleben hat d├╝rfen, wird wissen, da├č URIAH HEEP mit einem Pensionsantritt in etwa so viel zu tun hat wie Donald Trump mit einem umsichtigen F├╝hrungsstil. Nicht zuletzt deshalb mu├č dieser Truppe gesondert Respekt ausgesprochen und als Musikliebhaber einfach nur gedankt werden.

Einige besondere, der unz├Ąhligen Stunden, die wir mit HEEP verbringen durften, werden durch das vorliegende "Monsterteil" mit Sicherheit erneut in Erinnerung gerufen, schlie├člich ist das gute St├╝ck zu recht als ┬╗50 Years In Rock┬ź betitelt. Die h├╝bsch aufgemachte Box enth├Ąlt n├Ąmlich so gut wie alles, was ein Fanherz begehren kann.

Neben einer von Toningenieur Andy Pearce gemasterten, mit ├╝berarbeitetem Artwork versehenen Vinyl-Version von ┬╗The Magicians Birthday┬ź, w├Ąre da einmal zwei gro├č dimensionierte Kunstdrucke sowie ein 64-seitiges Buch mit raren Photos aus dem Band-Archiv. Das Herzst├╝ck stellen aber dennoch die insgesamt 23 (!) CDs dar, die in diesem Package enthalten sind.

Darauf hat man nicht nur alle Studioalben verewigt, sondern auch die legend├Ąre Livescheibe aus dem Jahr 1973. Wohl um ein klein wenig Platz in der Box zu sparen, hat man einige der Studioalben jeweils zusammen auf einen Tontr├Ąger gepre├čt, wobei die Macher akribisch und chronologisch, und nicht willk├╝rlich oder gar nach verf├╝gbarer Spielzeit, vorgegangen sind.

Doch auch mit diesen 18 St├╝ck CDs, die in Pappkarton-H├╝llen verpackt wurden, mu├č sich der K├Ąufer nicht zufriedengeben. Als besonderes Schmankerl werden n├Ąmlich vier weitere CDs offeriert, anhand derer man nicht nur die M├Âglichkeit hat, die Geschichte dieser Band auf wunderbare Weise in Kurzform revuepassieren zu lassen, sondern erh├Ąlt auch einen interessanten Einblick in die Entwicklung der Formation.

http://www.uriah-heep.com/


Walter Scheurer


ÔÇ║ÔÇ║ÔÇ║ÔÇ║ÔÇ║ weitere Artikel ├╝ber URIAH HEEP ÔÇ║ÔÇ║ÔÇ║ÔÇ║ÔÇ║

last Index next

Where am I? What is this place? A few details about the history of the magazine you just stranded in:
Button: here