UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 78 → Review-Überblick → Rundling-Review-Überblick → M.I.GOD. – Â»Specters On Parade«-Review last update: 05.11.2020, 18:45:40  

last Index next

M.I.GOD. – Specters On Parade

FASTBALL MUSIC/SOULFOOD

In »Specters On Parade« liefern M.I.GOD. ein bestechendes Werk, mit der sich die Band endgültig in die Riege der verheißungsvollen Newcomerbands, die sich nun wirklich auf dem Sprung befinden, einsortieren kann. Man kann sich den Sound von M.I.GOD. in etwa wie eine Mischung aus INTO ETERNITY, PSYCHOTIC WALTZ, MERCENARY und IN FLAMES vorstellen. Wer also damit leben kann, daß hier ein hochwertiger Mix aus Power und Progressive in relativ moderner Aufmachung präsentiert wird, sollte sich »Specters On Parade« auf alle Fälle zu Gemüte führen.

Das einzige Problem auf der Scheibe hat die Band selbst verursacht, denn das pannige Intro und die nicht immer funktionierenden Überleitungen zwischen den Songs bewirken genau das Gegenteil dessen, was man eigentlich beabsichtigt hatte: Sie stören den Fluß des Albums. Wenn man indes nur die Songs an sich begutachtet, so ist das Werk von M.I.GOD. aller Ehren wert.

http://www.facebook.com/migodband/

super 14


Stefan Glas

 
M.I.GOD. im Überblick:
M.I.GOD. – Specters On Parade (Rundling)
© 1989-2020 Underground Empire


last Index next

† Wir gedenken Rick Scott Croco, heute vor 14 Jahren verstorben. Unsere Berichterstattung über das Lebenswerk findet Ihr
Button: hier