UNDERGROUND EMPIRE the ONLINE EMPIRE-Titel
  UE-Home → History → Online Empire 77 → Review-Ăśberblick → Rundling-Review-Ăśberblick → Warrel Dane – Â»Shadow Work«-Review last update: 11.04.2021, 19:51:58  

last Index next

Warrel Dane – Shadow Work

CENTURY MEDIA RECORDS/SONY MUSIC

Es tut weh dieses Album zu hören. Verdammt weh sogar. Mit der Qualität des Songmaterials hat das jedoch überhaupt nichts zu tun, sondern liegt einzig am emotionalen Zustand, in den man als langjähriger Fan des Sängers versetzt wird, wenn man sich »Shadow Work« zu Gemüte führt. Das aufgrund seines plötzlichen, unerwarteten und tragischen Todes nicht mehr fertiggestellte Werk wirkt in der posthum veröffentlichten Fassung aber dennoch keineswegs wie loses Stückwerk. Schließlich wurde die Scheibe von jenen brasilianischen Musikern (sprich von den beiden Gitarristen Johnny Moraes und Thiago Oliveira und der Rhythmusfraktion Fabio Carito (b) und Marcus Dotta (d)), mit denen Warrel bis zu seinem Tod in São Paulo arbeitete, knapp zehn Monate später mit viel Fingerspitzengefühl finalisiert.

Die akribische und kompetente Arbeit der Jungs nötigt einem Riesenrespekt ab, nicht zuletzt, weil zu keiner Sekunde der Verdacht von "Leichenfledderei" aufkommt. Noch mehr imponiert aber das Ergebnis, denn »Shadow Work« ist ein in der Tat würdevolles Abschiedswerk geworden. An sich vorgesehen, um als Soloalbum auf den Markt zu kommen, und mit einer geschätzten Laufzeit von 80 Minuten konzipiert, haben sich die Musiker dazu entschlossen, jene Songs auf Tonträger zu veröffentlichen, die Warrel während der Vorproduktion bereits eingesungen hatte. Die schlußendlich auf »Shadow Work« zu hörenden acht Tracks leben logischerweise von der typischen Vortragsweise Warrels und sind zugleich von immensem Abwechslungsreichtum geprägt. Neben brachialen Power-Grananten im frühen NEVERMORE-Stil (›Madame Satan‹, ›Disconnection System‹) gibt es mit ›As Fast As The Others‹ auch eher geradliniges, hymnisches Material zu vernehmen, das in gewisser Weise an jene Gangart erinnert, die wir zuletzt von SANCTUARY zu hören bekommen haben.

Ebenso fertiggestellt werden konnten das melancholisch-balladeske ›Rain‹, ein fein umgesetztes Cover von THE CUREs ›The Hanging Garden‹ und als mehr als nur berührenden Abschluß, das von überaus persönlichen Lyrics geprägte, knapp zehn minütige Gänsehaut-Epos ›Mother Is The Word For God‹.

Danke fĂĽr die Musik, Warrel. Ruhe in Frieden. "You are forever, I still wonder where you are."

http://www.facebook.com/warreldanefans/


Walter Scheurer

 
Warrel Dane im Ăśberblick:
Warrel Dane – Shadow Work (Rundling)
Warrel Dane – News vom 27.06.2007
Warrel Dane – News vom 22.12.2009
andere Projekte des beteiligten Musikers Fabio Carito:
RAVENLAND – News vom 19.02.2015
RAVENLAND – News vom 19.02.2015
RAVENLAND – News vom 28.10.2016
SHADOWSIDE – News vom 24.09.2015
andere Projekte des beteiligten Musikers Warrel Dane:
NEVERMORE (US, WA) – Dreaming Neon Black (Rundling)
NEVERMORE (US, WA) – Enemies Of Reality (Re-Release)
NEVERMORE (US, WA) – The Obsidian Conspiracy (Rundling)
NEVERMORE (US, WA) – ONLINE EMPIRE 16-"Living Underground"-Artikel
NEVERMORE (US, WA) – ONLINE EMPIRE 22-"Living Underground"-Artikel
NEVERMORE (US, WA) – ONLINE EMPIRE 24-"Living Underground"-Artikel
NEVERMORE (US, WA) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
NEVERMORE (US, WA) – ONLINE EMPIRE 28-"Living Underground"-Artikel
NEVERMORE (US, WA) – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
NEVERMORE (US, WA) – ONLINE EMPIRE 44-"Living Underground"-Artikel
NEVERMORE (US, WA) – ONLINE EMPIRE 46-"Living Underground"-Artikel
NEVERMORE (US, WA) – News vom 09.03.1999
NEVERMORE (US, WA) – News vom 13.06.2002
NEVERMORE (US, WA) – News vom 27.04.2004
NEVERMORE (US, WA) – News vom 27.04.2004
NEVERMORE (US, WA) – News vom 26.04.2006
NEVERMORE (US, WA) – News vom 30.08.2007
NEVERMORE (US, WA) – News vom 30.08.2007
NEVERMORE (US, WA) – News vom 15.01.2008
NEVERMORE (US, WA) – News vom 26.04.2010
NEVERMORE (US, WA) – News vom 03.03.2011
NEVERMORE (US, WA) – News vom 22.04.2011
Playlist: NEVERMORE (US, WA)-Album »Dead Heart In A Dead World« in "Jahrescharts 2000" auf Platz 1 von Gerald Mittinger
Playlist: NEVERMORE (US, WA)-Album »Dead Heart In A Dead World« in "Jahrescharts 2000" auf Platz 3 von Holger Andrae
Playlist: NEVERMORE (US, WA)-Album »Enemies Of Reality« in "Jahrescharts 2003" auf Platz 4 von Walter Scheurer
Playlist: NEVERMORE (US, WA)-Album »The Obsidian Conspiracy« in "Jahrescharts 2010" auf Platz 1 von Walter Scheurer
Playlist: NEVERMORE (US, WA)-Album »This Godless Endeavor« in "Jahrescharts 2005" auf Platz 3 von Walter Scheurer
Playlist: NEVERMORE (US, WA)-Liveshow Pratteln, "Metal Dayz"-Festival 06.08.2006 in "Jahrescharts 2006" auf Platz 5 von Walter Scheurer
SANCTUARY (US, WA) – Into The Mirror Black (Rundling)
SANCTUARY (US, WA) – The Year The Sun Died (Rundling)
SANCTUARY (US, WA) – UNDERGROUND EMPIRE 4-Interview
SANCTUARY (US, WA) – ONLINE EMPIRE 50-"Living Underground"-Artikel
SANCTUARY (US, WA) – ONLINE EMPIRE 56-"Living Underground"-Artikel
SANCTUARY (US, WA) – ONLINE EMPIRE 71-Interview
SANCTUARY (US, WA) – News vom 08.06.2007
SANCTUARY (US, WA) – News vom 03.11.2007
SANCTUARY (US, WA) – News vom 12.05.2010
SANCTUARY (US, WA) – News vom 20.07.2011
SANCTUARY (US, WA) – News vom 20.07.2011
SANCTUARY (US, WA) – News vom 02.09.2011
SANCTUARY (US, WA) – News vom 02.09.2011
SANCTUARY (US, WA) – News vom 28.10.2011
SANCTUARY (US, WA) – News vom 25.02.2015
SANCTUARY (US, WA) – News vom 25.02.2015
SANCTUARY (US, WA) – News vom 25.04.2016
SANCTUARY (US, WA) – News vom 25.04.2016
SANCTUARY (US, WA) – News vom 19.05.2017
SANCTUARY (US, WA) – News vom 19.05.2017
Playlist: SANCTUARY (US, WA)-Album »The Year The Sun Died« in "Jahrescharts 2014" auf Platz 1 von Walter Scheurer
SERPENT'S KNIGHT – News vom 02.08.2006
siehe auch: Warrel Dane als Sprecher bei der Animationsserie "Metalocalypse"
siehe auch: Warrel Dane verstirbt am 13. Dezember 2017
andere Projekte des beteiligten Musikers Johnny Moraes:
HEVILAN – The End Of Time (Rundling)
HEVILAN – News vom 24.11.2007
HEVILAN – News vom 30.06.2014
© 1989-2021 Underground Empire


last Index next

Rockendes Filmreview gefällig?
Button: hier